Helden aus der Musikgeschichte: Künstlerin Barbara Strobel zeigt Malereien im Olfonium

Ausstellung im Olfonium

Ihre „Heroes of Music“ zeigt die Künstlerin Barbara Strobel an dem 12. Januar 2020 im Olfonium. Natürlich spielt bei der Eröffnung der Ausstellung auch Live-Musik eine Rolle.

Olfen

03.01.2020, 14:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Helden aus der Musikgeschichte: Künstlerin Barbara Strobel zeigt Malereien im Olfonium

Janis Joplin, gemalt von Barbara Strobel © Barbara Strobel

Der Kunst- und Kulturverein Olfen (KuK) lädt ein zur Ausstellungseröffnung von Barbara Strobel. Ihre Malereien unter dem Titel „Heroes of Music“ zeigt sie ab dem 12. Januar 2020 um 11 Uhr im Olfonium, Olfen, Neustraße 17.

Die Vernissage wird musikalisch begleitet von Bernd Herrmann und Andreas Benkhofer. Bis zum 1. März sind die Bilder jeweils sonntags von 11 bis 13 Uhr sowie zu den Veranstaltungen im Olfonium zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Zum Inhalt der Ausstellung

„Was haben John Lennon, David Bowie, Bob Dylan, Patti Smith, Bob Marley und Amy Winehouse gemeinsam? Jedem Musikliebhaber fällt die Antwort leicht: Sie haben Musikgeschichte geschrieben und in den Augen der Berliner Malerin Barbara Strobel verdienen sie den Titel ,Heroes of Music‘“, heißt es in der Ausstellungsankündigung.

Rund zehn großformatige Musikerportraits, zum Teil in ausdrucksstarken Farben, zum Teil in zurückhaltendem Schwarz-Weiß, sowie Papierarbeiten und Acrylmalereien erwarten den Besucher des Olfoniums. Schwerpunktmäßig finden sich unter den ,Heroes of Music‘ Rockmusikergrößen der 60er- und 80er-Jahre.

Musik und Malerei sollen verschmelzen

Deshalb wundert es natürlich nicht, dass auch bei der Eröffnung am Sonntag, 12. Januar, um 11 Uhr, die Musik eine Rolle spielt. Stilgerecht werden die Musiker Bernd Herrmann (Gitarre, Mundharmonika, Gesang) und Andreas Benkhofer (Banjo) die „Heroes of Music“ mit ihren Songs selbst zu Wort kommen lassen und die Ausstellung eröffnen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt