Fünf Tipps gegen eine Erkältung oder Grippe vom Olfener Hausarzt Konstantin Koralewski

dzGesundheitstipps

Der Olfener Dr. Konstantin Koralewski hat gleich mehrere Tipps, was gegen eine Erkältung hilft. Außerdem erklärt er, was der Karneval im Frühjahr mit der Grippeimpfung im Herbst zu tun hat.

Olfen

, 17.10.2019, 12:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Nase läuft, der Hals schmerzt und der Husten hört gar nicht mehr auf. Wenn die Temperaturen im Herbst langsam wieder sinken, steigt bei vielen auch das Risiko, sich zu erkälten. Der Olfener Hausarzt Dr. Konstantin Koralewski (74) hat einige Tipps, wie man sich am besten schützt.

  • Die richtigen Anziehsachen sind entscheidend. „Man sollte sich immer dem Wetter entsprechend kleiden“, sagt Koralewski. Das sei das Allerwichtigste. „Ich sehe, dass viele Leute sich erkälten, weil ihre Kleidung nicht zum Wetter passt.“
  • Die Benutzung eines Föns ist ebenfalls wichtig. „Sich die Haare zu trocknen“, sei eine gute Vorbeugung gegen Erkältungen.
    Jetzt lesen
  • Auch das richtige Essen kann schützen. „Sich gesund zu ernähren, ist wichtig“, erklärt der Hausarzt, der seit 40 Jahren in Olfen arbeitet. „Das sind zwar alles Plattitüden“, sagt er, „aber sie stimmen“.
  • Erkältungen „sind in der Regel Viruserkrankungen“, so der Hausarzt. Wer bereits krank ist, dem empfiehlt er, zu inhalieren oder schmerzlindernde und fiebersenkende Medikamente einzunehmen.
  • Um sich auch gegen eine Grippe schützen zu können, rät Konstantin Koralewski, sich impfen zu lassen. Allerdings werde in seiner Praxis erst ab Ende Oktober geimpft, damit Patienten auch an Karnevel Ende Februar noch geschützt sind. Denn die Impfung „hält nicht länger als vier Monate“, erklärt er.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt