Diebstahl: Selmerin erlebt in Olfen böse Überraschung

Diebstahl

Was eine Selmerin am Dienstagabend, 9. Juni, in Olfen erlebte, war eine böse Überraschung. Die hätte aber womöglich vermieden werden können.

Olfen, Selm

, 11.06.2020, 13:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Als eine 31-jährige Frau aus Selm am Dienstagabend zum Auto zurückkehrte, erlebte sie eine böse Überraschung: Unbekannte hatten eine Scheibe ihres Autos eingeschlagen und die Handtasche gestohlen. So stellt sich das Tatgeschehen laut Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Coesfeld dar.

Das Auto stand laut Polizeibericht auf dem Recheder Mühlenweg im Bereich der Steverunterführung am Dortmund-Ems-Kanal. Die Tatzeit liegt zwischen 17 Uhr und 17.30 Uhr, wie die Polizei weiter mitteilt.

Keine Wertgegenstände im Auto lassen

Was der Frau passiert ist, geschieht nicht selten und könnte relativ leicht vermieden werden, wie die Polizei immer wieder in solchen Fällen erklärt. Die Polizei rät, Wertgegenstände nicht im Auto zu lassen.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Lüdinghausen unter Tel. (02591) 7930 entgegen.

Lesen Sie jetzt