Bestandssicherheit für Kindergarten in Vinnum

Schulausschuss

Der Bedarf an Kindergartenplätzen geht zurück. Aber der Kindergarten in Vinnum bleibt bestehen. So will es das Kreisjugendamt. Ein Förderantrag ist gestellt. Aber wie werden die Kreispolitiker entscheiden?

OLFEN

von Von Theo Wolters

, 23.04.2012, 21:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Fröbelkindergarten wird zum 31. Juli 2012 geschlossen.

Der Fröbelkindergarten wird zum 31. Juli 2012 geschlossen.

"Wir halten den Kindergarten in Vinnum für gesetzt. Er ist wichtig für die Versorgung in dem Ortsteil." Johanna Dülker vom Kreisjugendamt sprach sich bei der Sitzung des Ausschusses für Schulen und Kindergärten für den Erhalt und eine Erweiterung des St.-Marien-Kindergartens für die U3-Betreuung aus. Die Stadt Olfen hat für einen Umbau einen Förderantrag beim Kreis gestellt. "Wir können nicht alle Förderanträge erfüllen, doch eine Förderung für St. Marien werden wir unterstützen", so Johanna Dülker. Die Entscheidung müsse aber die Politik im Kreis treffen.Bedarf geht zurück

Die Leiterin des Kreisjugendamtes stellte dem Ausschuss die Zahlen des Kindergartenbedarfsplan 2012/2013 für Olfen vor. Die benötigten Plätze gehen auch in Olfen zurück. Waren es im Kindergartenjahr 2011/12 noch 380, so sind es nun noch 350 Plätze. Johanna Dülker betonte, man müsse sich darauf einstellen, dass ab dem Kindergartenjahr 2013/14 für alle Kinder, die das erste Lebensjahr vollendet haben, ein Rechtsanspruch auf einen Platz bestehe. Die Quote der U3-Betreuung liegt in Olfen zurzeit bei 28,51 Prozent. Kreisweit sind es 22,8 Prozent. Der Gesetzgeber geht von einer Quote in Höhe von 32 Prozent aus.

Hauptamtsleiterin Daniela Damm stellte dem Ausschuss die Anmeldezahlen für das kommende Kindergartenjahr vor. "Im Kindergarten St. Marien gibt es noch fünf, im Kinderhaus Rasselbande noch 16 freie Plätze", so Daniela Damm. Beim Kinderhaus Rasselbande müsse man aber berücksichtigen, dass diese Einrichtung noch kein Gesicht habe. Die ersten Kinder würden erst in einigen Wochen in das neue Haus einziehen.

 

 

 

 

Lesen Sie jetzt