Der Olfener TC freut sich über eine Finanzspritze. © Patrick Fleckmann
Tennis

Mehr als 30.000 Euro: Olfener TC profitiert von Fördergeldern

Für den Olfener TC gibt es einen Geldsegen. Der Verein profitiert vom Förderprogramm des Landes NRW. Das Geld wird für ein überfälliges Projekt eingesetzt.

Gute Nachrichten für den Olfener TC: Der Tennisverein profitiert vom Förderprogramm der Landesregierung NRW „Moderne Sportstätten 2022“ und erhält eine Summe von 30.500 Euro. Das Geld reicht aber nicht aus, um den kompletten Finanzbedarf zu decken.

Das Geld wird für die Sanierung von drei Plätzen auf der Anlage des Olfener TC genutzt. Nachdem der Verein bereits im vergangenen Winter die Plätze eins bis drei sanieren ließ, folgen nun die Courts vier bis sechs. Die Kosten belaufen sich um die 40.000 Euro. Der Klub musste also etwa 10.000 Euro selbst stemmen, um die Sanierung zu finanzieren.

Olfener TC freut sich über die Zusammenarbeit mit der Stadt

Um die Fördergelder zu beantragen, musste der Verein einen Antrag bei der Stadt Olfen stellen, die wiederum die Förderung beim Land NRW beantragte. Der Olfener TC zeigte sich glücklich, dass dieser Vorgang klappte. „Wir freuen uns sehr, dass uns die Stadt unterstützt“, sagt Pressewart Christian Monreal. „Für einen kleinen Verein wie den unsrigen ist eine Komplettsanierung überaus schwierig zu finanzieren.“

Die Sanierung war nun eigentlich überfällig, denn: „Die Plätze sind alle mehr als 40 Jahre alt. Die Qualität ist jedes Jahr schlechter geworden“, berichtet Monreal. Das soll nun ein Ende haben. „Zur neuen Saison haben wir dann sechs gute Plätze“, freut sich Monreal.

Noch aber sind die Arbeiten nicht abgeschlossen, auch wenn für dieses Jahr die Sanierung beendet ist. Noch fehlt eine Ascheschicht. Diese kann aber erst aufgetragen werden, wenn es keinen Frost mehr gibt. Der Verein hofft, dass das spätestens im März geschehen kann.

Über den Autor
Redakteur
Ist zum Studium ins Ruhrgebiet immigriert - und geblieben. Vielseitig interessiert mit einer Schwäche für Geschichten aus dem Sport, von vor Ort und mit historischem Bezug.
Zur Autorenseite
Matthias Henkel

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.