Die Rückkehr der Junioren-Mannschaften auf den grünen Rasen, verläuft bei SuS Olfen nicht ohne Nebengeräusche.
Die Rückkehr der Junioren-Mannschaften auf den grünen Rasen verläuft bei SuS Olfen nicht ohne Nebengeräusche. © Nico Ebmeier
Fußball

Kuriose Corona-Verordnung sorgt für bizarre Geburtstags-Regelung

Trotz Lockerungen der Corona-Beschränkungen dürfen manche Kinder immer noch keinen Sport ausüben. Der SuS Olfen hat einen aufwendigen Plan, um benachteiligte Jugendfußballer trotzdem zu unterstützen.

Die nächste Stufe zur schrittweisen Rückkehr auf den Sportplatz, ist seit Montag (8. März) eingeleitet: Beim SuS Olfen arbeiten sie daran, die Jugendfußballer bis einschließlich 14 Jahre wieder auf den grünen Rasen zu lassen. Doch genau darin liegt für die Verantwortlichen das große Problem.

Keine Rückkehr für die C-Jugend in dieser Woche

SuS Olfen will den Ausgeschlossenen Einzeltraining anbieten

Über den Autor
Volontär
Ist passionierter und aktiver Sportler aus dem schönen Bergischen Land und seit 2011, ursprünglich wegen des Studiums, im Ruhrgebiet unterwegs. Liebt die Kommunikation mit Menschen im Allgemeinen und das Aufschreiben ihrer Geschichten im Speziellen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.