Murat Cengiz brachte Westfalia Vinnum in Führung. © Jura Weitzel
Fußball

„Erkenschwick hätte noch zwei Tage spielen können“: Westfalia Vinnum feiert gelungenen Einstand

Westfalia Vinnum feiert einen gelungenen Einstand in der Kreisliga A. Obwohl ein Unentschieden auch gerecht gewesen wäre, siegen die Schwarz-Gelben. Eine Sache war dafür entscheidend.

Wenn die Vorgaben, die der Trainer macht, umgesetzt werden und gelingen, gibt es guten Grund zur Zufriedenheit. „Wir haben genau das gespielt, was wir uns vorgenommen haben, freute sich Dennis Gerleve, Spielertrainer von Westfalia Vinnum über den 2:0 (1:0)-Sieg gegen gegen die DJK GW Erkenschwick in der Fußball-Kreisliga A.

„Erkenschwick ist eine gute Mannschaften. Wir haben den Kampf gut angenommen“, so Gerleve. Von Beginn an zeigte sich die Westfalia als die aktivere Mannschaft und übte Druck auf das Tor der Gastgeber aus. Zwar scheiterte Murat Cengiz mit einem Lattenschuss zunächst (15. Minute), aber zehn Minuten später gingen die Schwarzgelben aber dann doch in Führung.

Westfalia Vinnum geht nach einem Freistoß in Führung

Nach einer Standardsituation stand Cengiz genau richtig und machte nun seinen Treffer. Anschließend agierte Vinnum etwas defensiver und setzte vor allem auf Konter. „Defensiv haben wir eine gute Leistung gezeigt“, meinte Gerleve. „Man hatte das Gefühl, dass sie noch zwei Tage hätten spielen können und doch nicht getroffen hätten.“

Der Spielertrainer wollte dennoch nicht unterschlagen, dass ein Ausgleich nicht unverdient gewesen wäre, da Erkenschwick beispielsweise Pech bei einem Pfostenschuss gehabt habe. Bei den restlichen Chancen, die die Hintermannschaft von Vinnum aber zuließ, war Torwart Marcel Müller zur Stelle und erwies sich erneut als sicherer Rückhalt.

Am Ende machte Robin Hagenmeyer in der Nachspielzeit allerdings alles für Vinnum klar (90.+3). „Ich bin absolute zufrieden“, freute sich Gerleve.

Vinnum: Müller – Wessels, Teztlacht, F. Forsmann, Stolzenhoff, Wendel, F. Cengiz (84. Rosowski), A. Forsmann, M. Cengiz (82. Kuck), Beck (56. Stanek), Hagenmeyer

Tore: 1:0 M. Cengiz (25.), 0:2 Hagenmeyer (90.+3)

Über den Autor
Redakteur
Ist zum Studium ins Ruhrgebiet immigriert - und geblieben. Vielseitig interessiert mit einer Schwäche für Geschichten aus dem Sport, von vor Ort und mit historischem Bezug.
Zur Autorenseite
Matthias Henkel

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.