Ein zusätzlicher Schulbus wird zwischen Nordkirchen und Selm eingesetzt. © Heckenkamp (A)
Schülerverkehr

Unterricht während Corona: Nordkirchen setzt zusätzlichen Schulbus ein

Um Schülerinnen und Schüler corona-konform zum Unterricht und wieder zurück zu bringen, setzt die Gemeinde Nordkirchen einen zusätzlichen Schulbus ein. Die Kosten dafür übernimmt das Land NRW.

Um die Situation in den Schulbussen mit Wiederbeginn des Präsenz-Unterrichts ab dem 22. Februar zu entzerren, hatte das Land Nordrhein-Westfalen Fördergelder zur Verfügung gestellt. Kommunen sollten damit zusätzliche Schulbusse finanzieren – doch offenbar sind längst noch nicht alle Gelder abgerufen.

Die Gemeinde Nordkirchen hat ihre Hausaufgaben gemacht und entsprechende Fördermittel beantragt, mit denen ein zusätzlicher Bus zwischen Selm und Nordkirchen eingesetzt werden kann. „Mehr zusätzliche Busse waren nicht erforderlich“, teilt Pressesprecherin Anne Büscher auf Anfrage mit.

Aktuell gibt es an der Gesamtschule 610 Fahrschülerinnen und -schüler, die im Normalfall mit 11 Bussen zur Schule und wieder zurück befördert werden. Für die 13 Fahrschülerinnen und Fahrschüler an den Grundschulen stehen laut Anne Büscher vier Kleinbusse zur Verfügung.

Keine Fördergelder hat Nordkirchen allerdings für den Kauf von Luftreinigungsfiltern in den Schulen beantragt. „Der Fördertopf steht nur für Räumlichkeiten zur Verfügung, die nicht über eine ausreichende natürliche Lüftung verfügen“, so Anne Büscher. „Solche Schulklassen ohne ausreichende Fensterflächen gibt es in unserer Gemeinde nicht, sodass diese Fördermittel unter den bisherigen Fördervoraussetzungen nicht in Anspruch genommen werden konnten.“

Über den Autor
Redaktion Lünen
Journalist, Vater, Ehemann. Möglicherweise sogar in dieser Reihenfolge. Eigentlich Chefreporter für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen. Trotzdem behält er auch gerne das Geschehen hinter den jeweiligen Ortsausgangsschildern im Blick - falls der Wahnsinn doch mal um sich greifen sollte.
Zur Autorenseite
Daniel Claeßen

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.