Polizei

Betrunken am Steuer: Autofahrt endet für Nordkirchener auf der Wache

Die Polizei hat am Montagabend (20.7.) einen 61-jährigen Autofahrer aus Nordkirchen aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war betrunken in Südkirchen unterwegs.
Ein Tourist in Bayern hat sich geweigert, beim Frühstücksbuffet eine Maske aufzusetzen - und musste das Hotel auf ungewöhnlichem Weg verlassen. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Für einen 61-jährigen Nordkirchener endete die Autofahrt am Montagabend (20.7.) auf der Polizeiwache in Lüdinghausen. Zuvor war der Mann auffällig gefahren, wie die Polizeipressestelle in Coesfeld in einer Pressemitteilung erklärt.

Die Polizei kontrollierte den Mann gegen 21.45 Uhr an der Cappenberger Straße in Südkirchen.

Ein Alkohol-Test vor Ort war positiv, woraufhin der Nordkirchener in den Streifenwagen umsteigen durfte. Auf der Wache wurde dem 61-Jährigen eine Blutprobe entnommen. „Polizisten untersagten ihm die Weiterfahrt und stellten den Führerschein sicher“, heißt es in der Pressemitteilung abschließend.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.