Coronavirus

25 weitere Coronafälle am Mittwoch im Kreis Coesfeld

Der Kreis Coesfeld hat am Dienstag 25 neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt gegeben. Die Zahl der aktiven Fälle bleibt weiterhin hoch.
Zwei neue Coronafälle sind am Dienstag für die Stadt Selm gemeldet worden. © picture alliance/dpa

25 neue Infektionen mit dem Coronavirus hat der Kreis Coesfeld für den Mittwoch bekannt gegeben. Im Vergleich zum Mittwoch vor einer Woche sind das sechs Fälle mehr. In Olfen kommt ein neuer Fall zur Statistik hinzu. Dort ist man nun mittlerweile bei 367 Fällen. Sieben aktive Fälle gibt es aktuell in der Stadt, das ist der gleiche Stand wie am Vortag, da eine weitere Person als gesundet gilt.

In Nordkirchen ist kein weiterer Coronafall bekannt geworden. 216 Fälle gab es dort bisher seit Beginn der Pandemie. Da dort eine Person mehr im Vortagesvergleich als gesundet gilt, gibt es nun 12 aktive Fälle.

Der Inzidenzwert ist derweil im Vergleich zum Vortag mit einem Wert von 59 auf 51,7 abgesackt. Damit hat der Kreis hinter Höxter (47,8) den zweitgeringsten Inzidenz-Wert in NRW. Dennoch bleibt die Zahl der aktiven Fälle auf einem hohen Niveau. Mit 209 aktiven Fällen liegt der Kreis 15 Fälle über dem Vortag. Die meisten aktiven Fälle hat derzeit Lüdinghausen mit 38, Billerbeck kommt dahinter mit 28 Fällen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.