Ladenzeile

Handwerkshof: Bis auf die Arztpraxis sind alle Ladenlokale vermietet

Der Leerstand im Handwerkshof an der Dimker Allee in Barkenberg hält sich in engen Grenzen. Lediglich eine Arztpraxis ist frei. Doch die soll wieder vermietet werden.
Der Handwerkshof an der Dimker Allee mit seinen leerstehenden Ladenlokalen und Büros für Dienstleistungen soll anderweitig genutzt werden können. © Guido Bludau

Die Stadt plant eine Teilaufhebung des Bebauungsplanes Barkenberg-Süd. Damit gemeint ist der Bereich des Handwerkshofes an der Dimker Allee. Teile der Immobilie am Handwerkshof stehen leer, teilte die Stadt in einer Pressemitteilung mit. Ein Vermieter der Ladenlokale widerspricht: „Bis auf die Arztpraxis im Handwerkshof sind alle Geschäfte vermietet bzw. bewohnt.“

Die 240 Quadratmeter große Arztpraxis wird zurzeit zur Miete angeboten. Ein Makler kümmere sich darum. „Schön wäre natürlich, wenn es einen medizinischen Nachfolger für die verstorbene Praxisinhaberin gäbe. Aber auch andere Nutzungsmöglichkeiten für die Fläche sind denkbar.“

Die Stadt versucht indes nach Gesprächen mit der Eigentümergemeinschaft, ihr mehr Möglichkeiten für die Nutzung der Ladenlokale einzuräumen. Deshalb ist eine Teilaufhebung des Bebauungsplanes geplant, um eine Neustrukturierung und Wiederbebauung zu ermöglichen, „da leerstehende Nutzungseinheiten dem Stadterneuerungsprozess in Wulfen-Barkenberg schaden könnten“, schreibt die Stadt in ihrer Mitteilung an die Presse.

Wer die Planunterlagen sehen möchte, hat dazu bis 10. Juni die Möglichkeit im 2. Obergeschoss des Rathauses an der Halterner Straße 5 (nach vorheriger Anmeldung bei Herrn Wyzlik, Tel. 02362/664970).

Lesen Sie jetzt