Zweijährige durch Schussfalle für Mäuse schwer verletzt

Polizei

Ein kleines Mädchen ist durch eine Mäusefalle schwer verletzt worden. Das Kind hatte die Schussfalle beim Spielen gefunden und versehentlich ausgelöst. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Pulheim

18.05.2020, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei ermittelt im Fall des schwer verletzten Mädchens wegen gefährlicher Körperverletzung, da Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen werden könne.

Die Polizei ermittelt im Fall des schwer verletzten Mädchens wegen gefährlicher Körperverletzung, da Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen werden könne. © picture alliance/dpa

Ein zwei Jahre altes Mädchen ist in Nordrhein-Westfalen durch eine Schussfalle für Wühlmäuse schwer verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher am Montag sagte, hatte das Kind die Falle am Vortag in die Finger bekommen, ausgelöst und sich am Bauch verletzt. Das Mädchen sei mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gekommen. Mehrere Medien hatten zuvor berichtet.

Laut Polizei hatte das Mädchen in Pulheim die Falle beim Spielen auf einem Gutshof gefunden. Mechanische oder mit einer Gaskartusche betriebene Schussfallen gegen Wühlmäuse kann man legal erwerben. Die Polizei ermittelt in dem Fall wegen gefährlicher Körperverletzung, da Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen werden könne.

dpa

Lesen Sie jetzt