Zwei umweltbewusste Kinder

23.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Von Claudia Engel

Wulfen-Barkenberg. Zwei Neunjährige in Barkenberg haben das Herz auf dem rechten Fleck und jetzt schon mehr Verstand als mancher Erwachsene. Die beiden Kinder erlebten am Samstag nach einer Geburtstagsparty die Folgen eines Unwetters. „Es hat stark geregnet und die Marktallee hat unter Wasser gestanden“, sagt Milan. Die Polizei musste deshalb kommen und den Verkehr regeln. „Das muss doch nicht sein“, dachten sich Paul und Milan, nachdem sie einen verstopften Gully als Ursache für die Überschwemmung auf der Straße ausgemacht hatten. Sie zogen mit einem Besen los. Seitdem haben sie mehr als 20 Gullyeinläufe von Unrat und Laub befreit. „Damit das Wasser abfließen kann“, sagt Paul. Natürlich haben sie die Gullys am Heidbruch und an der Marktallee zwischen Heidbruch und Wulfener Markt auch wieder ordnungsgemäß abgedeckt. Dabei wurden sie von vielen erwachsenen Menschen beobachtet. „Die haben uns alle gelobt“, so Milan. Einige hätten sogar 2 Euro spendiert. Aber für Geld haben die Jungen das nicht gemacht. Denn: „Wir haben auch schon Scherben auf dem Fußballplatz neben der Gesamtschule gesammelt und Leergut, das achtlos weggeworfen worden ist.“

Lesen Sie jetzt