Wuppertal: ICE fährt gegen brennenden Baum - 150 Fahrgäste evakuiert

Zugunfall in Wuppertal

150 Fahrgäste mussten am Samstag aus einem ICE in Wuppertal evakuiert werden. Der Zug war gegen einen brennenden Baum gefahren.

Wuppertal

07.06.2020, 07:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein ICE ist am Samstag in Wuppertal gegen einen brennenden Baum gefahren.

Ein ICE ist am Samstag in Wuppertal gegen einen brennenden Baum gefahren. © picture alliance/dpa

Ein Schnellzug der Deutschen Bahn ist in Wuppertal gegen einen brennenden Baum gefahren. Der ICE mit rund 150 Menschen an Bord sei evakuiert worden, sagte eine Sprecherin der Bundespolizei in Sankt Augustin am Samstagabend.

Ein Fahrgast habe einen Schock erlitten, eine weitere Person habe über Kreislaufbeschwerden geklagt, hieß es. Die Lok sei nicht unerheblich beschädigt worden.

Der Baum war nach Polizeiangaben am Samstagnachmittag auf eine Oberleitung gefallen, hatte Feuer gefangen und war teils auf den Gleisen liegen geblieben.

dpa

Lesen Sie jetzt