Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wolfgang Sadlowski tritt als Trainer des BVB II zurück

Fußball-Kreisliga A

Auf der Zielgraden der Saison gibt es einen Abschied: Wolfgang Sadlowski ist nicht mehr Trainer des Fußball-A-Ligisten BV Brambauer II. Er ist aus persönlichen Gründen mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Unterdessen haben die Verantwortlichen bereits eine Übergangslösung gefunden.

BRAMBAUER

von Von Marco Winkler

, 06.05.2011
Wolfgang Sadlowski tritt als Trainer des BVB II zurück

Nicht mehr Trainer des A-Ligisten Brambauer II: Wolfgang Sadlowski.

Sadlowski war im dritten Jahr Coach der Schwarz-Weiß-Roten. In den vorherigen Spielzeiten führte er das Team jeweils problemlos zum Klassenerhalt.

Auch in dieser Saison ist der erneute Nichtabstieg nur noch Formsache - der BVB II liegt in der Dortmunder Kreisliga A3 derzeit auf Rang 10.„Wir wurden völlig unerwartet damit konfrontiert. Für uns ist die Situation schwierig, schließlich hatten wir auch schon die neue Saison mit ihm geplant“, so der Sportliche Leiter Werner Smuda.

Zunächst übernehmen Spielführer Philipp Scheuren und dessen Stellverteter Patrick Janzen das Amt. Ein Nachfolger soll in den nächsten Wochen präsentiert werden. „Es könnte auch sein, dass Philipp und Patrick bis zum Saisonende weiter machen“, betont Smuda. "Wolfgangs Engagement im Verein, seine Persönlichkeit, sind vom Vorstand hoch geschätzt. Wir bedanken uns für seine Arbeit", verkündete der Vorstand des Vereins in einer Pressemitteilung und wünschte dem Coach alles Gute für die Zukunft.

Brambauer war für Sadlowski sein Heimatverein. Bereits in der Jugend kickte er für den BVB, wechselte dann zum TuS Eving, kehrte später aber wieder zurück. Seine Spieler-Laufbahn beendete er beim BV Lünen 05, wo er dann die A-Jugend und die erste Mannschaft coachte. Der Lüner SV II, VfB Lünen, FC Brambauer 45, sowie BV Brambauer III waren die weiteren Trainer-Stationen des 49-Jährigen.

Lesen Sie jetzt