Wohnen in Werne

Wohnen in Werne

Auf die Weihnachtsdekorationen verzichtet die Stadt Werne in diesem Jahr nicht. Schließlich musste wegen der Corona-Pandemie schon der Weihnachtsmarkt abgesagt werden. Von Pascal Löchte

Die Zahl der Übernachtungsgäste in Werne ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum noch einmal gesunken. 15,7 Prozent weniger Gäste haben in der Stadt übernachtet, so der Statistische Landesbetrieb. Von Eva-Maria Spiller

Die Werner Bevölkerung hatte 2018 genau 12,5 Prozent mehr Pro-Kopf-Einkommen zur Verfügung als noch vier Jahre zuvor. Das geht aus den neuesten Zahlen des Landesstatistikbetriebes hervor. Von Eva-Maria Spiller

Trickbetrüger haben am Samstag (14. November) zwei Seniorinnen in Werne abgelenkt und ihnen Bargeld und Schmuck gestohlen. Die Polizei bittet die Bürger um Hinweise, um die Fälle aufzuklären.

Eine junge Frau ging mit ihrem Hund in Stockum spazieren. Dann muss sie die Rettungskräfte rufen. Der Vierbeiner war in einem Dornenbusch verschwunden und nicht mehr aufzufinden. Von Pascal Löchte

Der aus Werne stammende Pater Tobias aus Duisburg sammelt beim Marathon Spenden für Bedürftige. Seine Läufe führten ihn auch schon durch seine Geburtsstadt. Jetzt geht er erneut an den Start. Von Pascal Löchte

Im Herbst steigt das Unfallrisiko für Mensch und Tier sichtlich an. Der ACV warnt vor erhöhtem Risiko zur bevorstehenden Zeitumstellung. Der Hegeringsleiter erklärt, worauf Autofahrer achten sollen.

An manchen Stellen gibt‘s in Werne zu wenig Verkehrsschilder - an anderen zu viele. Das zeigt ein Blick zum Südring. Außerdem wichtig: Das Risiko für Wildunfälle steigt. Von Felix Püschner

In unserer Serie über die schlimmsten Verbrechen in Werne geht es diesmal um Hexen. Außerdem wichtig am Freitag: Warum die Sim-Jü-Kirmes früher schon einmal fast abgesagt werden musste. Von Felix Püschner

Die Traditionsveranstaltung „Werner Thaler“ geht auch trotz Corona in diesem Jahr in die 57. Runde. Schon am 24. Oktober geht es los. Hier lesen Sie die Einzelheiten zu dem Gewinnspiel. Von Eva-Maria Spiller

Die Bücherreihe „Mit Stock und Stein“ von dem Schriftsteller Rudolf Klink umfasst 44 Münsterland Krimis - Diese haben eine Besonderheit: Ihre Handlungen spielen zum Teil in Werne und Herbern.

Es kommt immer wieder mal vor, dass Besucher des Krankenhauses länger bleiben müssen, als geplant. Dann droht die Gefahr eines Bußgeldes auf dem Parkplatz. Jetzt hat das Haus für Abhilfe gesorgt Von Jörg Heckenkamp

Die Goerdeler- und die Horster Straße sind nur noch als Einbahnstraßen befahrbar - dort kommt es zu Verkehrseinschränkungen. Der Leiter der Abteilung Straßen und Verkehr berichtet, wie es weitergehen soll.

Der Kreis Unna hatte für Mittwoch (7. Oktober) einen Coronafall für Werne gemeldet. Den gibt es aber offenbar gar nicht. Damit sinkt die Zahl der Infizierten von 133 wieder auf 132. Von Eva-Maria Spiller

Auch der Martinsmarkt in Werne am 8. November ist abgesagt worden. Das hat Ordnungsdezernent Frank Gründken am Freitagnachmittag auf Nachfrage bestätigt. Von Eva-Maria Spiller

Auf die Absage der Mini-Sim-Jü folgen weitere Absagen: Auch einige verkaufsoffene Sonntage sind nun von der Stadt Werne mit Blick auf die steigenden Infektionszahlen im Kreis Unna abgesagt worden. Von Andrea Wellerdiek, Eva-Maria Spiller

Seit 2002 war Manfred Hojenski als Pastoralreferent in der St.-Christophorus-Gemeinde in Werne tätig. Nun erwartet ihn eine neue Stelle in einer neuen Stadt. Von Eva-Maria Spiller

Der Warnstreik der Gewerkschaft Verdi ist auch in Werne spürbar. Zwei Filialen der Sparkasse bleiben geschlossen, die Dienste in der Geschäftsstelle am Markt sind nur eingeschränkt nutzbar. Von Andrea Wellerdiek

Die Treppe an der Selmer Straße in Werne, die auf das darüber liegende Gleisbett führt, ist nun abgesperrt worden. Werner Bürger hatten sich über die ungesicherte Stelle in den sozialen Medien aufgeregt. Von Eva-Maria Spiller

Die Musikschule Margarita aus Stockum feierte am 24. September nicht nur dreijähriges Jubiläum, sondern bietet auch ein neues musikalisches Angebot sowie neue Projekte an.

In Werne haben sich innerhalb von 3 Tagen 6 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Einige haben Verbindungen zur Hammer Hochzeit. Doch sie ist nicht der einzige Infektionsgrund. Von Eva-Maria Spiller

Der Stadtentwicklungsausschus hat am Dienstagabend seinen Vorsitzenden Michael Zurhorst aus dem Amt verabschiedet und ihm für viele Dinge gedankt, die er in den letzten Jahrzehnten erreicht hat. Von Eva-Maria Spiller

Der Werner Wochenmarkt wird neu aufgestellt - insbesondere auf dem Marktplatz. Die Blumenhändler ziehen zurück auf den Markt und der Fischwagen verdoppelt sich - mit einem Imbiss. Von Eva-Maria Spiller

Auf dem einstigen Gelände der Wiehagenschule wurde der Grundstein für das Kastanienquartier gelegt. Hier entsteht bezahlbarer Wohnraum. Und die 28 Mieter sollen schon bald einziehen können. Von Andrea Wellerdiek

Der Klimawandel und das trockene Wetter macht den städtischen Bäume zu schaffen. Deswegen sucht die Stadt Werne Baumpaten, die sich um die Bäume kümmern können.

Das Haus an der Burgstraße 13 ist schon lange ein Sorgenkind der Stadt. Nun zeigt sich die Verwaltung zuversichtlich, dass wieder Schwung in die Sache kommt. Und das gilt nicht nur für dieses Projekt. Von Felix Püschner

Die Stadtverwaltung Werne hat seit Anfang des Monats eine neue Schulamtsleiterin: Kathrin Kötter folgt auf Liane Jäger, die im Sommer in Pension gegangen war. Von Eva-Maria Spiller

Viele Veranstaltungen sind der Corona-Krise zum Opfer gefallen. Größere Events sind bis zum Jahresende nicht möglich. Auf eine beliebte Veranstaltung zur Weihnachtszeit dürfen die Werner aber hoffen.

In Werne ist am Mittwochmittag großflächig der Strom ausgefallen. Mehrere Häuser in weiten Teilen der Innenstadt und des Westens waren betroffen. Von Eva-Maria Spiller

Die rund 25.000 Werner Wähler haben gesprochen: Bürgermeister Lothar Christ holt mehr als die Hälfte aller Stimmen und bleibt im Amt. Der Rat wächst auf 44 Sitze, CDU (17) bleibt stärkste Fraktion. Von Jörg Heckenkamp, Felix Püschner, Andrea Wellerdiek, Eva-Maria Spiller, Tobias Larisch

Weil ein Baumstumpf am Freitagvormittag am Solebad in Brand stand, musste die Feuerwehr Werne ausrücken. Sie warnt wegen der anhaltenden Trockenheit eindringlich vor unvorsichtigem Verhalten. Von Eva-Maria Spiller