Wohnen in Lünen

Wohnen in Lünen

Die Stadt Lünen muss Jugendliche mehr in Entscheidungen einbeziehen. Das fordern die Jusos. Anders als in Nachbarstädten gebe es in Lünen kein Gremium, in dem junge Leute mitgestalten könnten.

In Lünen fehlen 40.000 Quadratmeter Spielflächen. Beim Ranking von Spiel- und Bolzplätzen liegt Lünen im unteren Viertel. SPD und CDU fordern jetzt eine neue Bewertung des Spielfächenleitplans. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Rund um die Uhr Pakete versenden und empfangen können DHL-Kunden jetzt auch in Lünen-Horstmar. Dort ist die erste Packstation im Stadtteil mit 90 Fächern in Betrieb gegangen.

Die Städtebauförderung feiert Jubiläum: Seit 1971 unterstützen Bund und Länder die Kommunen bei der Erneuerung von Stadtquartieren, der Stabilisierung von Zentren und weiteren Projekten.

Der „Alpakaführerschein“ soll Kindern in Lünen, Selm und Werne helfen, die von einer psychischen Behinderung bedroht sind. Eine Spende macht das Projekt der Caritas möglich.

Mit dem Handy durchs Stadtgartenquartier: Ab dem 8. Mai startet dort eine digitale Schnitzeljagd. Bei dem Rundgang können Fragen beantwortet und Punkte gesammelt werden.

Lünen bekommt einen eigenen Klimatag. Am 10. Juni geht es vor allem darum, was jeder einzelne für den Klimaschutz tun kann. Und das umweltbewusstes Leben Spaß macht. Von Matthias Stachelhaus

Von den steigenden Immobilienpreisen sind neben Eigentumswohnungen auch Häuser betroffen. Käufer müssen in Lünen mehr zahlen als im Vorjahr, sagt der Gutachterausschuss für Grundstückswerte. Von Julian Preuß

Lünerinnen und Lüner zog es bei dem schönen Wetter vor allem raus in die Natur und ans Wasser. Eine Fotostrecke zeigt beliebte Lüner Ausflugsziele. Wie voll war es etwa am Seepark Horstmar? Von Irina Höfken

Für das Stadtgartenquartier in Lünen gibt es neue Fördergelder. Rund 650.000 Euro sollen in eine Brücke, Fußgängerwege und ein sicheres Schulumfeld fließen. Auch Hauseigentümer profitieren.

Die Verbraucherzentrale in Lünen warnt vor SMS von vermeintlichen Paketdiensten. Die Kurznachrichten stammen von Betrügern. Verbraucher können sich dagegen aber schützen.

Ein 49-Jähriger Lüner wurde seit Sonntag (11. 4.) vermisst. Die Polizei hatte um Mithilfe bei der Suche nach dem Mann gebeten. Am Freitag (16. 4.) gibt es Entwarnung: Der Vermisste ist gefunden.

Das Frühlingsfest Newroz, Ostern und Pessach liegen hinter uns, der Ramadan beginnt gerade. Das Multikulturelle Forum in startet ein Video-Projekt für Jugendliche: „Wie feierst du?“ Von Stephanie Tatenhorst

Auf den Sattel soll sich die Stadt Lünen ab dem 22. Mai wieder schwingen. Dann startet die Aktion „Stadtradeln“. Mitmachen kann jeder, der ein Fahrrad hat. Das Motto: „Radeln für ein gutes Klima“.

Bürgerinnen und Bürger können ab Dienstag, 6. April, im Bürgerbüro Termine bis Ende Mai buchen. Bislang hatte die Stadt die Termine immer zwei Wochen im Voraus vergeben.

Es geht voran an der Preußenstraße: Für sein Wohnbauprojekt bereitet der Bauverein Lünen die alte Zechendirektion in Horstmar für den Abriss vor. Das Projekt ist knifflig. Von Daniel Claeßen

Während die Earth Hour am Samstag eher ein Symbol für Klimaschutz ist, kann am Sonntag bei einer Müllsammelaktion selbst mit angepackt werden. Beides hat seinen Platz, findet unser Autor. Von Matthias Stachelhaus

Ein Zeichen setzen für Klimaschutz: Das ist das Ziel der Earth Hour. Wie einfach es ist, für nur eine Stunde einen Beitrag dazu zu leisten, erklärt Fridays for Future und die Stadt Lünen. Von Denise Felsch

Mit einem Frühjahrsputz in der Natur will Fridays for Future am Sonntag die Stadt sauberer machen. Eingeladen sind alle Bürger. Müllsäcke, Zangen und Sammelstellen sind in ganz Lünen verteilt.

Eine neue Wohnung finden, die den Vorstellungen entspricht und noch bezahlbar ist - heutzutage eine Herausforderung. In Lünen sind die Mietpreise seit 2015 ordentlich gestiegen. Von Denise Felsch

Der 20. März 2021 markiert den kalendarischen Frühlingsanfang. Das Wetter wird wärmer, die Tage werden länger als die Nächte. Wir sammeln die schönsten Frühlingsfotos in Lünen und Selm. Von Matthias Stachelhaus

In ganz Alstedde wird es ab nächster Woche öfter mal zu Unterbrechungen in der Wasserversorgung kommen. Der Grund ist wichtig.

Bei aller Langeweile im Lockdown: Einfaches Wandern ist für die Kinder unseres Autors nicht spannend genug. Wie gut, dass es im Volkspark Schwansbell bald eine sportliche Alternative gibt. Von Daniel Claeßen

Die alte Westfalia-Kantine soll in neuem Glanz erstrahlen. Damit wird ein Relikt aus Lünens Vergangenheit gerettet - was nach Meinung unseres Autors vor allem einer Gruppe zu verdanken ist. Von Daniel Claeßen

Der landesweite Warntag am Donnerstag war auch in Lünen laut und deutlich zu hören. Die Sirenen heulten und die Warn-App NINA schickte eine Testnachricht. Von Nora Varga

Mehrfach musste sie verschoben werden, schließlich bekamen Gäste der AWO Tagespflege Lünen ihre erste Impfung. Die Pläne standen, aber es fehlte Impfstoff oder die Vorgaben änderten sich plötzlich.

In Lünen werden am Donnerstag (11.3.) die Sirenen heulen. Der Probealarm findet landesweit statt. Dabei soll nicht nur die Funktion der Anlagen getestet werden.

Mit einer Protestaktion macht das Pflegepersonal in Lünen auf seine Lage aufmerksam. Das klatschen allein - egal ob mit oder ohne Krise - nicht reicht, findet auch unser Autor. Von Matthias Stachelhaus

Ernährung ist Teil der Aktion Klimafasten. Es geht nicht nur um fair gehandelte, regionale und Bio-Produkte, sondern auch darum, dass jedes zehnte Lebensmittel täglich im Müll landet.

Zweimal hat ein unbekannter Steinewerfer in Brambauer Menschen in Gefahr gebracht. Er zielte auf Linienbusse. Eine Scheibe ist zersplittert. So etwas macht ratlos, findet unsere Autorin. Von Magdalene Quiring-Lategahn