Wohnen in Ahaus

Wohnen in Ahaus

Die Anhaltende Trockenheit schadet auch den Bäumen in Ahaus. Der Baubetriebshof warnt vor herabfallenden Ästen. Zwei Bäume müssen sogar gefällt werden.

Die Stadt Ahaus bedankt sich auch in diesem Jahr bei den vielen ehrenamtlich Engagierten. Jeder, der sich rechtzeitig anmeldet, erhält einen Essensgutschein im Wert von 15 Euro.

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ wünschen wir mit unterhaltsamen Geschichten einen guten Start in den Tag. Heute geht es um die nächtliche Mückenplage. Von Christian Bödding

Die BI „Kein Atommüll in Ahaus“ nimmt an einer Fahrraddemonstration teil. Dazu sind auch alle Interessierten eingeladen. Gemeinsam geht es nach Gronau, wo zwei Kundgebungen geplant sind.

„Schnelles Internet im Ahauser Außenbereich“: Bis zum Jahresende soll das Projekt abgeschlossen sein. Seit Mitte 2018 werden über 800 Haushalte in den Bauerschaften mit Glasfaser versorgt. Von Anne Winter-Weckenbrock

Ratten gibt es überall in Ahaus, aber immer häufiger verlassen sie die Kanalisation und sind in Gärten anzutreffen. Die Stadtverwaltung warnt davor, die lästigen Nager auch noch zu füttern.

Wasserstoff hat Zukunft als Mittel der Energieversorgung, davon ist die Wirtschaftsförderung überzeugt und hat nun ein Projekt zur Standortversorgung angestoßen, das in Ahaus getestet wird.

Eine Seniorin aus Ahaus wäre beinahe Opfer einer dreisten Abzocke geworden. Zwei junge Männer wollten gegen einen geringen Lohn die Auffahrt reinigen. Doch am Ende verlangten sie 500 Euro.

Die Wallstraße wird in Teilbereichen ab dem 23. Juli gesperrt sein, um Sanierungsarbeiten durchführen zu können. Die Arbeiten dauern voraussichtlich drei Wochen.

Wollten Sie schon immer loswerden, was Sie von der Ahauser Stadtverwaltung halten? Dann machen Sie mit bei unserer Umfrage. Es geht um Kitas, Schulen, Straßen, Sicherheit und vieles mehr.

Die Betreuer des Ferienlagers des Feuerwehr-Musikzugs Ottenstein haben zwei spannende Nachmittage für alle Kinder angeboten. Das sorgte für gut gelaunte Gesichter bei den Jungen und Mädchen.

Keine Warteschlangen und keine Papierlisten mehr. Der Besuch im Aquahaus kann ab sofort bequem übers Handy geregelt werden. Vom Ticketkauf, über Einlass und Nachweisführung.

Jede Woche stellen wir das „Tier der Woche“ aus Julias Tierheim vor, das ein neues Zuhause sucht. Der Mischlingsrüde Micky sucht nach dem Tod seiner Besitzer ein liebevolles Zuhause.

Klimaschutz statt Corona-Blues, Aktion Stadtradeln geht in die nächste Runde. Im Rahmen der Aktion wird auch eine Radtour mit der Bürgermeisterin angeboten.

Der Immobilienmarkt in Ahaus zeigt sich auch in der Corona-Krise robust. Zu diesem Ergebnis kommt nun eine bundesweiten Studie der LBS zum Wohnimmobilienmarkt 2020. Von Victoria Garwer

Seit dem Jahr 2018 werden in Ahaus die Baugrundstücke nach einem Punktesystem vergeben. Das hat sich herumgesprochen. In Jülich beantragte die CDU, ebenfalls ein solches Verfahren zu entwickeln. Von Christian Bödding

An der Stadtlohner Straße 64 in Wüllen soll ein Mehrfamilienhaus mit sechs Wohnungen gebaut werden. Im Ausschuss ging es um die Frage, ob für sechs Wohnungen sechs Pkw-Stellplätze ausreichen. Von Christian Bödding

Im neuen Baugebiet Wüllen-Nord wird es keine Mehrfamilienhäuser geben. Ortsvorsteher Hermann Josef Haveloh hatte sich vehement für den Bau von Einfamilienhäusern ausgesprochen – mit Erfolg. Von Christian Bödding

Die Straße Hof zum Ahaus zwischen dem Bispinckplatz und der Straße Bockhorn soll für 190.000 Euro saniert werden. Die gute Nachricht für Anlieger: Sie müssen sich nicht an den Baukosten beteiligen. Von Christian Bödding

Das knapp 1000 Quadratmeter große Grundstück an der Einfahrt zum Stikkenweg soll mit zwei Mehrfamilienhäusern bebaut werden. Die Verwaltung hält das aus planerischer Sicht für vertretbar. Von Christian Bödding

Fronleichnam steht vor der Tür. Wer möchte, kann mit frischen Brötchen zum Frühstück in den Feiertag starten. Viele Bäcker haben geöffnet. Wir haben nachgefragt.

Jede Woche stellen wir das „Tier der Woche“ aus Julias Tierheim vor, das ein neues Zuhause sucht. Mischlingsrüde Loki ist neugierig, braucht aber ein erfahrenes Herrchen oder Frauchen.

Die Discothek Next in Ahaus schließt die Türen – für immer. Grund sind eigenen Angaben nach die Einschränkungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die Betreiber haben wohl schon neue Pläne. Von Victoria Garwer

Zwölf Küken zieht eine Entenfamilie am Möwenweg gerade groß. Sie sind auf den Gartenteich des Ahausers Werner Feldhaus gezogen. Und der freut sich jeden Tag über die gefiederten Untermieter. Von Stephan Rape

Weiteres Angebot für Freizeitgelände Ork: Parkour-Anlage ergänzt den sogenannten „Leuchtturmspielplatz“ im Freizeitgelände mit einem weiteren Sportangebot.

Auch das Ahauser Rathaus ist für den Publikumsverkehr geschlossen. Aber: Wer dringend Dokumente braucht oder abgeben muss, kann diese nach telefonischer Absprache machen. An einem Fenster.

Die zehn Jahre alte Hundedame Rosi sucht ein neues Zuhause. Sie ist ruhig und menschenfreundlich – aber sie hat ein Figurproblem.

Die Caritas Ahaus hat auf das Besuchsverbot in den sechs Seniorenheimen reagiert. Ab Mittwoch können die Bewohner per Videochat mit ihren Angehörigen sprechen. Die Details im Überblick. Von Johannes Schmittmann

Die Ausbreitung des Coronavirus hat die Betreiber dazu veranlasst, das Next in Ahaus zu schließen. In einem Statement erklären sie, warum dieser Schritt für sie mit Verantwortung zu tun hat. Von Victoria Garwer

Ruhiger Begleiter sucht neues Zuhause: Jede Woche stellen wir in Zusammenarbeit mit Juilas Tierheim aus Ahaus ein Tier vor, das ein neues Zuhause sucht. Heute geht es um Akim, einen Mischling.

Jede Woche stellen wir das „Tier der Woche“ aus Julias Tierheim vor, das ein neues Zuhause sucht. Auch der verspielte Mischlingsrüde Lucky hofft auf ein Happy End.

100 Bänke in Ahaus, Alstätte, Graes, Ottenstein, Wessum und Wüllen sind jetzt mit Infotafeln versehen, auf denen der genaue Standort und die Notrufnummer „112“ vermerkt sind. Für den Notfall.

Armin Siemes ist der neue Ansprechpartner des Naturschutzbundes (Nabu) in Ahaus. Er steht den Ahausern in allen Fragen des Natur- und Umweltschutzes zur Seite. Von Christian Bödding

Die Stadt Ahaus verschickt in Kürze schöne und enttäuschende Nachrichten an die 200 Bewerber für das Baugebiet „Hoher Kamp West Abschnitt 2“. Doch auch bei einer Absage besteht noch Hoffnung. Von Johannes Schmittmann

Jede Woche stellen wir das „Tier der Woche“ aus Julias Tierheim vor, das ein neues Zuhause sucht. Auch die junge Katze Anna würde sich über Familienanschluss freuen.

Gute und schlechte, unterhaltsame und traurige Nachrichten: Auch in Ahaus brachte das Jahr 2019 alles mit sich. Wir haben für Sie eine Auswahl der meistgelesenen Artikel zusammengestellt. Von Anne Winter-Weckenbrock

Wilhelm Wilming aus Ahaus hat eine Quelle zur Geschichte der Höfe und Familien in Ahaus und den Ortsteilen erschlossen. In seinem Buch finden an Geschichte Interessierte jede Menge Daten. Von Christian Bödding

Jede Woche stellen wir das „Tier der Woche“ aus Julias Tierheim, das ein neues Zuhause sucht. Auch der Großpudel-Teenagerrüde Pitu sucht eine neue Familie.