Wirtschaft in Vreden

Wirtschaft in Vreden

Der Grundstein für das neue Firmengebäude von PlanET in Gescher wurde gelegt. Wenn alles nach Plan läuft, wird das Unternehmen Vreden noch in diesem Jahr verlassen. Von Victoria Garwer

Der Discounter Lidl und die Volksbank haben große Pläne für ihre Standorte an der Winterswyker Straße in Vreden. Schon jetzt ist klar, dass das Auswirkungen auf die Innenstadt haben wird. Von Victoria Garwer

Niemand muss sich in Vorbereitung auf das neue Jahr mit kiloweise Brot und Brötchen eindecken. Es gibt sie zu Silvester in und um Ahaus auch frisch. Wir verraten hier, wo und wann.

Frische Brötchen zum Feiertagsfrühstück gibt es auch in Ahaus, Heek, Legden, Stadtlohn, Südlohn und Vreden. Allerdings muss man wissen, wann und wo. Wir verraten es hier.

Für ihre besonders guten Leistungen in ihrer Ausbildung in Vreden wurden Christopher Herick und Maike Auffenberg auf Bundesebene ausgezeichnet. Beide haben spannende Zukunftspläne. Von Victoria Garwer

Vodafone möchte den Ausbau des Glasfasernetzes für Unternehmen in Vreden vorantreiben. Damit die Pläne Realität werden, gibt es allerdings eine Bedingung. Von Victoria Garwer

Das ehemalige Bierbaum-Gelände soll auch weiterhin kein zentraler Versorgungsbereich werden. Der Rat soll in seiner nächsten Sitzung das entsprechende Einzelhandelskonzept beschließen. Von Stephan Rape

Ein Quartiersarchitekt ist ein weiterer Baustein zur Belebung der Vredener Innenstadt. Der Experte soll Immobilieneigentümer und Einzelhändler beraten und unterstützen. Von Victoria Garwer

Für die Zimmerergesellen war ihre Lossprechung ein ganz besonderer Termin. Auch, weil die feierliche Überreichung der Gesellenbriefe in Zeiten von Corona etwas anders über die Bühne ging.

Jetzt geht‘s los auf dem Bierbaum-Gelände mit dem Abbruch der Alten Spinnerei. Vier Monate werden die Arbeiten im Auftrag der L. Stroetmann-Gruppe dauern. Erstmal ist noch nichts zu sehen. Von Ronny von Wangenheim

Gesprächsstoff im Hinblick auf freie Flächen herrscht sowohl in Südlohn als auch in Vreden. Das und die Frage, wie Fußballer nach der Corona-Pause trainieren, sind drei unserer Wochenend-Themen. Von Sascha Keirat