Wirtschaft in Lünen

Wirtschaft in Lünen

Der Freitag steht heute im Zeichen von Klima und Kindern: Sowohl die Fridays-for-future-Bewegung als auch der Weltkindertag laden zu Veranstaltrungen ein. Außerdem gab es einen Filmdreh. Von Daniel Claeßen

Die Firma Caterpillar hat der Stadt Lünen am Mittwoch (18.9.) mitgeteilt, dass sie ihre Teilnahme an der „Lüner Nacht der Ausbildung“ absagt. Über die Gründe hüllt man sich in Schweigen. Von Daniel Claeßen

Hohe Auszeichnung für Friedhelm Deuter - der Bundespräsident verlieh dem engagierten Lüner den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Die Begründung ist sehr umfangreich.

Das Schild steht schon seit Monaten an der Borker Straße. Jetzt haben die Arbeiten für die neue Dekra-Station in Lünen begonnen. Sie soll noch dieses Jahr eröffnet werden. Von Beate Rottgardt

Sich gegenseitig unterstützen, aber auch anderen Menschen in Lünen helfen - das ist das Erfolgsgeheimnis des Netzwerks Frau. Jetzt feierten die Frauen 15-Jähriges und haben noch viel vor. Von Beate Rottgardt

Am Mittwoch (14. August) wurde mit einem zünftigen Sommerfest in großem Rahmen Einweihung des Lippe-Wohnparks gefeiert. Mit dabei im Kreis der Ehrengäste war sogar eine Landesministerin. Von Günther Goldstein

Neue Gesichter im ehemaligen Ladenlokal Hair Siegel Design: Zwei Friseurinnen wollen gemeinsam für Wohlfühlatmosphäre sorgen und mit Qualitätsarbeit bei den Kunden punkten. Von Laura Schulz-Gahmen

2013 gründete Erkan Doganay die Ares GmbH. Seitdem wächst die Firma rasant. Heimisch geworden ist Doganay in Brambauer, auf Achenbach. Mit diesem Ort verbindet Doganay etwas ganz Besonderes. Von Britta Linnhoff

Eigentlich ändert sich für die Kunden durch die Übernahme von Unitymedia durch Vodafone nichts. Mit einer „fiesen Finte“ versuchen „dreiste Anrufer“ trotzdem Kapital daraus zu schlagen.

Mitte Juni hat die Esprit-Filiale in der Lüner Fußgängerzone dicht gemacht. Der Hausbesitzer zeigte sich schnell optimistisch für die Nachfolger-Suche. Zu Recht, wie es aussieht. Von Marc Fröhling

Biogasanlagen dienen der umweltfreundlichen Stromerzeugung. Das geschieht üblicherweise mit Mais. Die Stadtwerke testen jetzt etwas Neues. Von Marc Fröhling

Das historische Handwerk des Druckers hat sich grundlegend verändert. Doch die neue Ausrichtung konnte eines nicht verhindern: Das Gautschen des Nachwuchs. So wie jetzt in Lünen. Von Günther Goldstein

Wenn schon keine Hochschule nach Lünen kommt, dann sollen sich wenigstens Unternehmen und Forschungseinrichtungen vernetzen. Wie das klappen soll, wurde jetzt vorgestellt. Von Daniel Claeßen

Die Volksbank Waltrop stellt in ihrem Gebiet – dazu gehören Waltrop, Lünen, Datteln, Oer-Erkenschwick, und Henrichenburg – ihr EDV-System um. Das bedeutet Einschränkungen für die Kunden.

Auf Antrag der SPD-Fraktion wird im Juli über einen Ausruf des Klimanotstandes in Lünen entschieden. Die Stadt Lünen hat bereits eine Auflistung zu Klimaschutzprojekten veröffentlicht. Von Laura Schulz-Gahmen

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Dortmund und die Stadt Lünen haben Helmut Stolzenhoff ausgezeichnet. Es ging aber auch um Zukunftsthemen wie die Wasserski-Anlage im Seepark. Von Daniel Claeßen

Sie wollen mehr Geld und nicht nur das. Mitarbeiter der Ardagh Glass Group machten ihre Forderungen vor den Toren des Lüner Werkes öffentlich. Bei einer sogenannten Tarifaktion. Von Laura Schulz-Gahmen

Was wird aus dem Steag-Gelände an der Moltkestraße in Lünen? Bei den Verhandlungen mit dem Betreiber des Kraftwerks Lünen wird sich das NRW-Wirtschaftsministerium als Moderator beteiligen.

Der jahrelange Rechtsstreit um das Lüner Trianel-Kraftwerk wird fortgesetzt. Das ist die Konsequenz aus der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig. Von Peter Fiedler

Nach Abspaltung und Vermietung der Ausstellung gehen bei dem in Lünen alteingesessenen Fliesenleger Pees wohl die Lichter aus. Der Name bleibt Lünern jedoch erhalten. Von Laura Schulz-Gahmen

Die Boutique Vanessa dürfte Lünens kleinster Laden für Damenmode sein. Auf 38 Quadratmetern gibt es Chic aus Italien. Alina Wehrich hat sich beim Bummeln in das Ladenlokal verliebt. Von Magdalene Quiring-Lategahn

„Frühjahrsbelebung geht weiter.“ So hat die Agentur für Arbeit ihre Mitteilung zu den Arbeitslosenzahlen für April überschrieben. Das trifft aber nicht für alle Kommunen im Kreis Unna zu.

Das Lebenswerk in andere Hände geben: Für viele Lüner Unternehmer steht das in den nächsten fünf Jahren an. Die Suche nach einem Nachfolger ist nicht einfach. Und es gibt weitere Hürden. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Am Ostermontag ging die große Feier bei Stolzenhoff weiter. Beim zweiten „Tag der offenen Tür“ des Brambauer Cateringunternehmens kamen die Fans des deutschen Schlagers voll auf ihre Kosten. Von Michael Blandowski

Nachwuchs sichern, Schülern auf Augenhöhe begegnen, Berufsorientierung geben. Zu diesem Zweck waren Auszubildende aus neun Betrieben in der Lüner Geschwister-Scholl-Gesamtschule. Von Kristina Gerstenmaier

Luxus-Auto für kleines Geld gesucht! Unter diesem Motto war einer der PS-Profis in Lünen unterwegs, allerdings in geheimer Mission. Als Dank machte er Bekanntschaft mit einer Ratte. Von Laura Schulz-Gahmen

Der Bund der Steuerzahler NRW hat mit Lüner Bürgerinitiativen 3500 Unterschriften für die Abschaffung der umstrittenen Straßenbau-Beiträge gesammelt. Die Übergabe fand Dienstag (9.) statt. Von Torsten Storks

Ausbildung, Technik und Arbeitssicherheit lautet der Dreiklang, mit dem das Unternehmen Aurubis ein neues Kapitel an seinem Standort an der Kupferstraße in Lünen aufgeschlagen hat. Von Daniel Claeßen

Über Plastik wird viel diskutiert. Im Remondis-Lippewerk ist am Freitag (22.3.) eine neue Anlage eröffnet worden. Darin werden Kunststoffe vor allem aus Kühlschränken aufbereitet. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Aus einer kleinen Metzgerei wurde im Laufe von sieben Jahrzehnten ein international agierendes Catering-Unternehmen. Stolzenhoff setzt weiter auf eigene Produkte und einen neuen Firmennamen. Von Beate Rottgardt

Die Laufzeit des Trianel-Kraftwerks war auf 40 Jahre angelegt - jetzt werden es „nur“ 25 sein. Was das für Gesellschafter und auch Kunden bedeutet, hat Geschäftsführer Stefan Paul erklärt. Von Daniel Claeßen