Wirtschaft in Legden

Wirtschaft in Legden

Mehr als 50 Aktenordner hat Amprion der Bundesnetzagentur übergeben. Für den Übertragungsnetzbetreiber ist es Meilenstein auf dem Weg hin zur Gleichstromverbindung A-Nord. Von Ronny von Wangenheim

Der 1. Mai steht vor der Tür. Wer möchte, kann mit frischen Brötchen zum Frühstück in den Feiertag starten. Wir verraten hier, wo es Brötchen gibt. Von Anna-Lena Haget

Ostern steht vor der Tür. Wer möchte, kann mit frischen Bötchen zum Frühstück in die Feiertage starten. Wir verraten hier, wann es Brötchen gibt – und wann nicht.

Edeka Steiner hat vorgelegt, jetzt sollen auch Aldi und K+K-Markt an der Friedrich-Castelle-Straße in Legden erweitert werden. Die Pläne sind Thema in der nächsten Sitzung des Bauausschusses. Von Ronny von Wangenheim

Wenn Legden weiter wachsen will, braucht es auch Arbeitsplätze. Deshalb will Bürgermeister Friedhelm Kleweken mehr Gewerbeflächen. Wichtig ist dabei der Regionalplan Münsterland. Von Ronny von Wangenheim

Mit Profilan und Stapelbroek sind zwei Firmen erfolgreich. Aufsehen erregen der Überfall auf eine Frau, ein brennendes Dach und ein Flächenbrand. Hier sind zehn der meist gelesenen Artikel. Von Ronny von Wangenheim

Niemand muss sich in Vorbereitung aufs neue Jahr mit kiloweise Brot und Brötchen eindecken. Es gibt sie zu Silvester auch frisch. Wir verraten hier, wann es Brötchen gibt – und wann nicht. Von Anna-Lena Haget

Frische Brötchen zum Feiertagsfrühstück gibt es auch in Ahaus, Heek, Legden, Stadtlohn, Südlohn und Vreden. Allerdings muss man wissen, wann und wo. Wir verraten es hier. Von Anna-Lena Haget

23 Maurer und ein Betonbauer wurden losgesprochen. Der Prüfungsbeste ist ein Legdener. Zur Freisprechung gab es aber auch einige nachdenkliche Worte. Von Stefan Hubbeling

Landwirte aus Legden machten sich am Donnerstagmorgen mit ihren Traktoren auf den Weg nach Münster. Dort gibt es eine Kundgebung gegen die Novellierung der Düngeverordnung Von Christian Bödding