Wirtschaft in Haltern

Wirtschaft in Haltern

Wenn’s wieder läuft, ist Ludger Wessels happy: Autos und Motorräder zu reparieren, ist seine große Leidenschaft - seit 50 Jahren. Von Jürgen Wolter

Die Mischung macht’s: Auf diese knappe Formel könnte man das Erfolgsrezept des Halterner Büchermarkts bringen. Am Samstag fand er zum 50. Mal auf dem Marktplatz statt. Von Jürgen Wolter

Eine solche Ehrung erlebt das Handwerk nicht alle Tage: Matthias Redlich überreichte Fleischermeister Udo Marx den Diamantenen Meisterbrief. Viele kennen den Jubilar eher als Marktmeister. Von Elisabeth Schrief

Leichte Steigerung im Vergleich zum Juni, aber deutlicher Erfolg mit Blick aufs Vorjahr: Die Arbeitslosenquote bietet in Haltern am See Grund für Optimismus. Von Kevin Kindel

Die Energiegenossenschaft baut ein Windrad in den Tannenberger Wald und will Car-Sharing mit E-Autos in Haltern populär machen. Dieser Einsatz für die Umwelt kostet viel Geld.

Nicht schlecht: Mit erst 31 Jahren ist der Halterner Apotheker Dr. Hannes Müller in den Vorstand der Bundesapothekerkammer gewählt worden. Wie es dazu kam.

Ein mehrgeschossiges Haus aus Holz gab es bislang nirgendwo in Nordrhein-Westfalen. In Haltern wird das erste gebaut, jetzt war Richtfest. Nicht nur Architekt Carsten Krafft ist begeistert.

Die für den 11. Mai angekündigte Eröffnung des Seebades Haltern muss verschoben werden. Schauer und Temperaturen von 13 Grad Celsius sind gemeldet. Zu kalt zum Baden, sagt der Kreis.

Am Stausee geht ein Stern unter: Die Stadt hat den Abriss der Hotelruine genehmigt, der „Seestern“ ist damit endgültig Geschichte. Neues kann entstehen. Von Elisabeth Schrief

Die Zahl der Arbeitslosen in Haltern ist leicht gestiegen. Eine andere Kreisstadt hat Haltern damit den Rang der Stadt mit den wenigsten Arbeitslosen abgerungen. Von Eva-Maria Spiller

Von der Terrasse kann man fast die Füße im Wasser des Halterner Stausees baumeln lassen: Keine Gastronomie liegt so nah am Ufer wie die Kombüse. Am Samstag öffnete sie erstmals die Türen. Von Jürgen Wolter

Bier aus Halterner Hopfen gibt es bereits, jetzt ist eine neue Marke aus Haltern am See vorgestellt worden. Das „Brauwerk Schacht 8“ hat „Den Hauern sein Mottek“ hergestellt. Von Kevin Kindel

In Deutschland müssen die Löhne steigen, um die Krise des Euro zu bewältigen, sagte die Taz-Wirtschaftsjournalistin Ulrike Herrmann im Alten Rathaus. Von Jürgen Wolter

Am Bossendorfer Kreuz, dem Eingangstor zur Stadt, soll in naher Zukunft ein neues Wohnquartier entstehen. Der Investor hat die Pläne nachgebessert, diese werden nun im Ausschuss erörtert. Von Elisabeth Schrief

Eine 4,3 Millionen Euro teure Bandbrücke überspannt die Lippe, sie transportiert jetzt das Material zur Deichbaustelle Lippramsdorf. Nur bei der offiziellen Inbetriebnahme blieb es stehen.

Auf die Ungleichheit in der Arbeitswelt und die Unterschiede in der Bezahlung von Männern und Frauen macht der „Equal Pay Day“ jedes Jahr aufmerksam. Auch in Haltern wurde protestiert. Von Ingrid Wielens

Mit dem Smartphone wird jede Quittung in Haltern am See zu einem Los in einem monatlichen Gewinnspiel. Wir erklären, wie das neue Projekt funktioniert.

Der Abrissbagger der Firma Mertmann macht viel Lärm und bringt Wände zum Wackeln, er leistet aber auch ganze Arbeit. Die ehemalige Backstube Grewer verschwindet aus dem Stadtbild. Von Elisabeth Schrief