Wirtschaft in Dorsten

Wirtschaft in Dorsten

Wie wohl fühlen sich die Besucher in der Dorstener Altstadt? Wer kommt überhaupt hierher? Und woher? Dienstag werden Ergebnisse der Passantenbefragung vorgestellt. Bürger können dabei sein.

Die Targo-Bank in Dorsten hat ein Geschäftsjahr mit Höhen und Tiefen hinter sich. Corona-bedingt wurde die Filiale vor allem im zweiten Quartal ausgebremst. Doch dann die Erholung. Von Michael Klein

Sabine Julius musste neun Tagen in Quarantäne - obwohl schnell klar war, dass sie gar nicht infiziert ist. In Wulfen gab´s drei Tage Live-Musik. Ein Ingenieur plant ein Öko-Kraftwerk. Von Berthold Fehmer

Ein Modehaus in Dorsten hat ein eigenes Corona-Testzentrum eingerichtet, in dem sich nicht nur Kunden kostenlos testen lassen können. Mitarbeiterinnen sind eigens dafür geschult worden. Von Stefan Diebäcker

Der US-Konzern Levi Strauss & Co. wird ab Ende 2023 von Dorsten aus den europäischen Markt beliefern. Ein SUV-Fahrer flüchtete vor der Polizei. Die Kitas bleiben trotz Notbremse gut besucht. Von Berthold Fehmer

Durch die Dorstener Fußgängerzone rollt jetzt jeden Tag ein übergroßer Staubsauger. Die Stadt reagiert damit auf Beschwerden von Passanten und Geschäftsleuten. Von Stefan Diebäcker

Dorstens Eltern sind wegen des erneuten Distanzunterrichts auf der Palme. Eine Bombe sorgte am Samstag in der Altstadt für Aufregung. Und: Der erste Spargel ist da. Von Claudia Engel

Das Dorstener Software-Unternehmen netTrek entwickelt für die Stadt eine kostenlose App, die aus negativen Schnelltests unkomplizierte „Eintrittskarten“ für diverse Aktivitäten machen soll.

Vor dem Verwandten-Besuch an Ostern empfiehlt sich ein Schnelltest. Doch wo ist das möglich? Und was gilt überhaupt? Der Bürgermeister hat sich derweil als Koch versucht. Von Stefan Diebäcker

Am Montag wird die Notbremse für Dorsten und den Kreis Recklinghausen gezogen. Bald gibt es einen Drive-In für kostenlose Schnelltests - und vielleicht auch ein Tagesticket für die Stadt. Von Robert Wojtasik

Dorsten hat viele Gesichter. So lautet der Titel eines Imagefilms, mit dem die Stadt auf Werbetour geht. Entstanden ist er mitten in der Coronakrise, aber das merkt man dem Film nicht an. Von Stefan Diebäcker

Die über 80-Jährigen sollten nun doch schneller beim Impfen drankommen. Die versprochenen Umbuchungen scheiterten jedoch an der Hotline. Es gibt einen neuen Trend auch in Dorsten: Womo-Dinner. Von Bianca Glöckner

Dorsten sagt Leerstand in der Innenstadt den Kampf an: Die Stadt kann mit Fördergeld leere Ladenlokale anmieten und vergünstigt weitervermieten. Ideen gibt es schon. Weitere sind gewünscht. Von Robert Wojtasik

Sternekoch Frank Rosin trauert um seine Mutter Marlies. Das hat sein Management inzwischen bestätigt. Marlies Rosin und ihr Imbiss hatten in Dorsten viele Jahre Kultstatus. Von Stefan Diebäcker, Robert Wojtasik

Erholung ist auch in Zeiten von Corona wichtig. Urlaub auf „Balkonien“ ist ja ganz nett, eine Radtour an der Lippe nicht zu verachten. Aber woanders ist doch auch schön. Von Stefan Diebäcker

Der örtliche Handel kann in der Corona-Pandemie jede Unterstützung gebrauchen. Die Stadt Dorsten wirbt jetzt mit dem örtlichen Handel in einem gemeinsamen Video.

In unserer Kolumne „Guten Morgen“ geht es heute um eine neue Regelung, die auch früher schon sinnvoll gewesen wäre. Von Bastian Becker