Whatsapp-Update: Messenger baut beliebte Funktion aus

WhatsApp

Mit neuen Angeboten wollen Tech-Riesen ihren Nutzern in Zeiten von Corona weitere Kommunikationswege bieten. In einer aktuellen Whatsapp-Beta-Version kündigt sich eine Änderung an.

22.04.2020, 08:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Whatsapp hat die Anzahl der Videochat-Teilnehmer erhöht.

Whatsapp hat die Anzahl der Videochat-Teilnehmer erhöht. © picture alliance/dpa

Um auch während der Isolation mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben, greifen viele Menschen auf beliebte Videochat-Programme zurück. Doch nicht nur die Markt-Giganten Skype und Zoom bieten Videotelefonie, auch über Messenger-Programme wie Facebook und Whatsapp ist ein Live-Gespräch mit Bewegtbild möglich.

Wie „Wabetainfo“ nun berichtet, hat der Dienst Whatsapp seine Videoanruf-Funktion in den Beta-Versionen der App für iOS und für Android ausgeweitet. Künftig soll die Zahl der maximalen Teilnehmer von vier auf acht erhöht werden. So können sich auch größere Gruppen über den Messenger austauschen, miteinander reden und dabei das Bild der anderen verfolgen.

Whatsapp-Videochats bald verschlüsselt

Bisher können allerdings nur Nutzer der Whatsapp-Testversionen auf die Funktion zurückgreifen. Wann sie Einzug in die Vollversion erhält, ist noch nicht bekannt. Darüber hinaus hat Whatsapp angekündigt, nicht mehr nur reine Textnachrichten sondern auch Sprach- und Videochats Ende-zu-Ende zu verschlüsseln. Das sorgt für mehr Sicherheit, denn so können Nachrichten von Dritten nicht entziffert werden. Auch hier ist noch offen, wann die Änderung eingeführt wird. Regelmäßige App-Updates werden unabhängig von den Neuerungen empfohlen.