Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zweite Aktion Stolpersteine gestartet

WERNE Die zweite "Stolperstein-Aktion" zum Gedenken an die jüdischen Familien Gumpert, Herz und Marcus startete gestern vormittag der Kölner Künstler Gunter Demnig.

von Von Helga Felgenträger

, 15.11.2007
Zweite Aktion Stolpersteine gestartet

Der Künstler Gunter Demneg aus Köln startete gestern mit den Wienbredeschülern die zweite Stolperstein-Aktion in Werne.

An den markanten Stellen in der Bonenstraße wie unter anderem die Partnerschaftsuhr, wo einst das Haus der Familie Marcus gestanden hatte, das 1939 abgerissen wurde, baute Demneg insgesamt sieben Gedenksteine mit der Aufschrift der Familiennamen ein.

Viertklässler setzten sich mit Geschichte auseinander

Dabei sein durften die Viertklässler der Wienbredeschule, die sich zuvor im Museum und anschließend auf dem Jüdischen Friedhof mit der Thematik der jüdischen Geschichte auseinander gesetzt haben. Die erste Aktion fand im vergangenen Jahr an der Burgstraße und am Roggenmarkt statt.

    Voraussichtlich wird die Aktion auch noch ein drittes Mal in der Innenstadt durchgeführt. Allerdings erst Ende 2008: So ist der Künstler auf lange Zeit ausgebucht.

  

Lesen Sie jetzt