Völler und Wendell betonen: Bisher keine Anfrage von PSG

Der französische Fußball-Meister Paris Saint-Germain hat nach Angaben von Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler noch kein Angebot für Linksverteidiger Wendell hinterlegt. „Es gibt keine offizielle Anfrage“, sagte Völler der „Bild“-Zeitung (Mittwoch-Ausgabe). Auch Wendell selbst versicherte: „Ich habe nichts von PSG gehört.“ Die französische Sporttageszeitung „L'Equipe“ hatte zuvor vom angeblichen Interesse des neuen PSG-Trainers Thomas Tuchel am Brasilianer berichtet.

,

Leverkusen

, 23.05.2018, 09:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Völler erklärte zudem: „Wir wollen Wendell nicht abgeben.“ Der 24-Jährige ist Stammspieler bei Bayer, der Verein würde sicher erst bei einem Rekord-Angebot einen Verkauf erwägen. Den bisher größten Transfererlös von 30 Millionen Euro brachte Heung-Min Son bei seinem Wechsel zu Tottenham Hotspur ein.

Lesen Sie jetzt