Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wacker: Das Fernsehen kommt

OBERCASTROP Die Bezirksliga-Partie zwischen dem SV Wacker Obercastrop (4.) und dem TuS Eichlinghofen (8.) am Sonntag (18. November) bekommt ein besondere Note: Das Fernsehen kommt in die Erin-Kampfbahn.

von Von Jürgen Weiß

, 16.11.2007
Wacker: Das Fernsehen kommt

Wacker-Trainer Uwe Esser.

Das erinnert an Anekdoten aus früheren Jahren. Da passierte es, dass Ernst Huberty, Kultmoderator der "Sportschau" und heute noch in der Reporter-Ausbildung tätig, mit einem Hubschrauber auf dem Nebenplatz des Castroper Stadions landete.

Viele Jahre später, immer dann, wenn das Rattern eines flirrenden Flugobjekts über irgendeinem Sportplatz der Stadt zu hören war, hieß es: "Der Huberty kommt". Der wird diesmal nicht in Obercastrop erscheinen, aber immerhin hat sich Uwe Kisker mit seinem Team vom Dortmunder Florian-TV angemeldet.

Mit einem Übertragungswagen und drei Bodenkameras ausgerüstet, soll der "Spielfilm" mit anschließender Diskussionsrunde einiger Verantwortlicher am Montagabend, 19. November, ab 18 Uhr in "Sport-Live" ausgestrahlt werden.

Seit dem Derby ist der Wurm drin

Der heimische Fan hofft, dass dann auch Wacker-Trainer Uwe Esser und seine Crew mal wieder richtig strahlen können. Seit der Niederlage gegen die Spvg Schwerin ist im Wacker-Team förmlich der Wurm drin. Bis dahin verdeckte der gute Tabellenstand manche körperliche Defizite, bei denen sich laut Esser die schwache Trainingsbeteiligung bemerkbar macht: "Wenn bei uns einige Spieler zweimal hin und her laufen, sind sie platt."

Der Coach bewundert darüber hinaus das überaus rührige Engagement des Vorstandes: "Daran sollten sich die Spieler ein Beispiel nehmen." Vielleicht klappt es ja diesmal. Wie gesagt: Das Fernsehen kommt, und da will in der Regel jeder gut aussehen.

Lesen Sie jetzt