Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Reha-Sportler freuen sich über Trainingsraum

18.11.2007

Vreden Die Reha-Breiten-Behinderten-Sport-Gemeinschaft (RB-BSG) Vreden ist offen für alle Menschen, mit und ohne Behinderung. Am Samstag eröffnete der Verein, der mehr als 700 Mitglieder zählt, die neue Geschäftsstelle mit integriertem Sportstudio an der Stegge 14 (Hintereingang ehemaliges Ladenlokal Siehoff). "Der Vorstand träumte von einem kleinen Büro, die Übungsleiter wünschten sich eine eigene Trainingsfläche. Wir sind froh, nun über eine feste Anlaufstelle für alle Mitglieder zu verfügen", freute sich Martina Graw, die Vorsitzende der RB-BSG Vreden.

Integration ist das Ziel

Integration durch Sport stehe bei den zahlreichen Sportangeboten von Gymnastik über Kegeln, Nordic Walking bis zu Tanz-, Spiel- oder Wassergymnastik im Vordergrund. Dr. Christoph Holtwisch, der Beigeordnete der Stadt Vreden lobte die Zielsetzung des Vereines, in der Behinderte mit Nichtbehinderten in der Gemeinschaft Sport treiben. "Bewegung ist für uns alle wichtig und der Sport sollte sich dem Menschen anpassen, deshalb leistet ihr Verein einen bedeutenden Beitrag zur Integration," erklärte Dr. Christoph Holtwisch und überbrachte die Grüße der Verwaltung und des Rates der Stadt Vreden. Mit einem Blumenstrauß bedankten sich die Vorstandsmitglieder der RB-BSG beim Ehrenvorsitzenden Gerhard Kondring und der ehemaligen Vorsitzenden Anni Slaba.

40-Jähriges 2008

"Wir haben den Verein im Jahr 1968 gegründet und viel Arbeit investiert, heute kann man sagen, die Arbeit hat sich gelohnt", hob Gerhard Kondring hervor und verwies darauf, dass er sich besonders über die neue Geschäftsstelle freue, da an diesem Ort sein Geburtshaus gestanden habe.

Mit einer feierlichen Einsegnung, die Vicarius Cooperator Matthias Wiemeler vornahm - Pfarrer Klaus Noack von der evangelischen Kirche konnte nicht wie geplant mitwirken, da er erkrankt war - endete der offizielle Teil der Eröffnungsveranstaltung. Die Geschäftsstelle ist nun mittwochs von 17 bis 18 Uhr und freitags von 9 bis 10 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet. rol

Nähere Informationen erhalten Interessierte unter Tel. (0 25 64) 88 43 73. www.bsg-vreden.de

Lesen Sie jetzt