Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Konflikte gehören dazu

28.11.2007

Vreden Eines betonten die Lehrerinnen: "Konflikte gehören dazu, sich auch einmal zu streiten, ist normal." Mit Einführung der Friedensliste habe Schubsen und Treten auf dem Schulhof der St. Georgschule nicht aufgehört. Aber: Der Punkt ist, dass ein Weg gefunden wird, wie damit umgegangen werden kann - in dem darüber gesprochen wird, in einem möglichst sachlichen Ton. Ein Schüler habe mal gesagt, die Friedensliste sei die "kleine Streitschlichtung", erzählt Gudrun Held schmunzelnd.

Aber auch für die Schüler selbst habe die Friedensliste manchen ungeahnten Effekt: Die Selbsteinschätzung führt zu Denkprozessen. "Ein Schüler gab sich selbst immer wieder Rot, bis die Klasse schließlich widersprach", erzählt Held. Auch habe die Friedensliste einen Vorteil für "die ruhigen Kinder, die sonst so mitlaufen", betont Gisela Huning. Seit fünf Jahren wird auf Initiative von Gudrun Held die "Friedensliste" in den Jahrgängen fünf bis sieben angeboten. Auf dieses Projekt war die Lehrerin in der Fachliteratur gestoßen. Die Friedensliste sei nicht statisch, statt der Farben seien auch schon Bemerkungen vergeben worden.

"Die Friedensliste ist nachhaltig. Sie ist kein Highlight, das in der Wirkung nachlässt", lobt Gisela Huning das Projekt. ewa

Lesen Sie jetzt