Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Volleyball: Zweimal 3:0 - Damen des Lüner SV strahlen über Siege

LÜNEN Die Männer des Lüner SV ärgerten sich, die Damen durften dagegen zweifach jubeln. Für die Teams aus Brambauer brachte das Volleyball-Wochenende dagegen nur Niederlagen. Die Spiele in der Kurzform.-

11.11.2007
Volleyball: Zweimal 3:0 - Damen des Lüner SV strahlen über Siege

Ðer Lüner SV fertigte mit seinem zweiten Volleyball-Damen-Team Mengede mit 3:0 ab.

Herren-Landesliga 7 - Lüner SV - SG Sendenhorst 0:3 (19:25, 23:25, 17:25) - Nach dem 3:0-Erfolg in Brackwede schwächelte der Lüner SV gegen Tabellenfünften SG Sendenhorst. "Das Ergebnis sagt deutlich, dass wir sehr schwach waren. Zudem kommt noch, dass wir zu passiv standen. Wir haben auch kaum geblockt", erklärt Trainer Andreas Josch. Dennoch blickt er nach vorn: "Wir müssen das Spiel jetzt abhaken und uns auf die nächste Partie eintrainieren und konzentrieren."

LSV: Fabian Frie, Christian Heer, Daniel Holterbork, Andreas Josch, Christian Kuhn, Tobias Ostwinkel, Peter Panschischin, Felix Pieper, Marc Schmidt, Sebastian Schroeter

Damen-Landesliga 6 - Lüner SV - VC Recklinghausen 3:0 (25:20, 25:19, 25:21) - Nach einer Niederlage in der letzten Woche gegen TV Datteln siegten die Lüner in dieser souverän geführten Begegnung gegen den Tabellenvierten. Die Partie fing für beide Teams unruhig an. Recklinghausen machte gute Annahmen und Aufschläge, brach dann doch ein.

  Dies nutzte der LSV und erreichte im zweiten Satz eine Angabenserie, die zehn Punkte Vorsprung brachte. "Somit sind wir motiviert in den dritten Satz gegangen und haben verdient gewonnen", so Trainer Marco Kopp.

LSV: Laura Exner, Linda Exner, Sandra Heuer, Jessica Karkowski, Maren Kühlmann, Cornelia Kuhn, Britta Lüdeking, Julia Schulenberg, Daniela Timmerhinrich, Sarah Volle, Sonja Volle, Stefanie Witte

Damen-Bezirksliga 9 - Lüner SV II - TV Mengede 3:0 (25:14, 25:15, 25:16) - Trotz des klares Sieges zeigte der LSV keine gute Leistung. "Teilweise sah das Spiel von außen einschläfernd aus. Dennoch sind wir nie in Bedrängnis gekommen und somit gehen auch die zwei Punkte in Ordnung", so Spielerin Annika Dommermuth.

LSV: Jana Becker, Pia Becker, Anja de West, Annika Dommermuth, Carina Engler, Sina Fröhlich, Sandra Kampmann, Katharina Knüpp, Sabine Mendritzki, Annika Dommermuth

Damen-Bezirksklasse 18 - DJK SuS Brambauer - TV Hörde II - 1:3 (21:25, 25:14, 23:25 , 19:25) - Nach dem unglücklich verschenkten Sieg vor zwei Wochen gegen Scharnhorst wollte die DJK diesmal einiges besser machen. Das gelang zunächst auch gut. Doch zwischenzeitlich holten die Gegner auf und erspielten sich den ersten Satzball. Im zweiten Durchgang lief es deutlich besser für die DJK, da die Gegnerinnen nach dem Erfolg im ersten Satz etwas leichtfertig wirkten und einige Fehler machten. Dennoch reichte es nicht zum Sieg.

DJK: S. Arens, S. Berning, S. Lopinksi, S. Milczuch, A.Serrano-Partmann, E.Sickau, A. von Kieter, J. Westhoff, K. Zastrau

Damen-Kreisliga Dortmund - TV Mengede - DJK SUS Brambauer 3:0 (25:10; 25:13; 25:6) - In allen Sätzen war das Team aus Brambauer dem Gegner unterlegen. Durch eine schlechte Ballannahme kam kein ordentlicher Spielaufbau zustande. Die Mannschaft bemühte sich, aber Mengede wusste immer eine bessere Antwort.

SuS:  Deniz Darcan, Rebecca Hubert, Yasemin Pirpir, Laura Schulz, Jennifer Wachtarczyk, Stephany Wagner, Rebecca Wagner

  

Lesen Sie jetzt