Vier Festnahmen nach Angriffen auf Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes

Security-Personal angegriffen

Vier Festnahmen, das ist die Bilanz einer Auseinandersetzung in der Zentralen Unterbringungseinrichtung in Schöppingen. Bewohner hatten Sicherheitskräfte angegriffen.

Schöppingen

10.02.2020, 13:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vier Festnahmen nach Angriffen auf Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes

+++ Symbolfoto +++ © dpa

Im Gewahrsam der Polizei endete für vier Bewohner der Zentralen Unterbringungseinrichtung in Schöppingen am Sonntag eine Auseinandersetzung: Die Beteiligten hatten das Security-Personal angegriffen.

Vorausgegangen war am Freitagabend ein Streit, in dessen Verlauf bereits zwei Bewohner einen Sicherheitsbediensteten verletzt hatten. Zeugen konnten verhindern, dass einer der Beteiligten den Geschädigten mit einem Wasserhahn attackierte. Ein 32-Jähriger und ein 23-Jähriger kamen daraufhin zunächst ins Gewahrsam.

Das Geschehen vom Vorabend sollte am Sonntag ein Nachspiel haben: Mehrere Bewohner gingen einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes an, ein Beschuldigter attackierte ein parkendes Fahrzeug.

Polizeibeamte nahmen vier Männer im Alter von 33, 25 und 23 Jahren fest, um weitere Straftaten zu verhindern - darunter auch die zwei Beschuldigten vom Vortag.

Lesen Sie jetzt

Das vom Sturmtief „Sabine“ stark beschädigte Wohnhaus in der Ludgeristraße muss abgerissen werden. Doch nicht nur wegen der Schäden, sondern auch wegen Sicherheitsbedenken. Von Till Goerke

Lesen Sie jetzt