Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

VfL gewinnt 3:0 gegen Westhofen

Fußball-Testspiel

In einem Fußball-Freundschaftsspiel zwischen dem Landesligisten VfL Schwerte und dem Bezirksligisten VfB Westhofen behielt am Dienstagabend die klassenhöhere Mannschaft mit 3:0 die Oberhand.

SCHWERTE

von Von Jörg Krause

, 04.05.2011
VfL gewinnt 3:0 gegen Westhofen

VfL-Kapitän Dominik Buchwald stand im Testspiel gegen Westhofen eine Halbzeit lang auf dem Platz.

Fußball-Testspiel VfL Schwerte - VfB Westhofen 3:0 (1:0) "Es war ein gutes Trainingsspiel, nachdem wir fast 14 Tage nicht gespielt hatten", meinte VfL-Trainer Rüdiger Kürschners. Beim VfL hatte Kapitän Dominik Buchwald erstmals nach seiner roten Karte wieder eine Halbzeit gespielt. Die Pausenführung besorgte Marc Tschersich, der eine Vorlage von Peters einschießen konnte.

"Mit der ersten Halbzeit bin ich eigentlich sehr zufrieden. Dafür, dass wir ein zusammengewürfelter Haufen waren, haben wir uns gut verkauft und wenig zu gelassen", sah VfB-Trainer Michael Kalwa. Er musste anerkennen, dass der VfL im zweiten Abschnitt stärker wurde. Daniel Benda erhöhte nach Vorlage von Juskowiak auf 2:0 und Marcel dos Santos stellte nach einer Ecke von Klusch den Endstand her.

"Wir haben gegen eine gute Mannschaft gespielt. Wir waren besser drauf. Der Sieg war nicht unverdient", fasste Kürschners zusammen. "Ein guter Test. Der Sieg für den VfL geht in Ordnung" meinte auch Kalwa.  

TEAMS UND TORE
Schwerte: Daniel Limberg (46. kai Knies), Mark Moldenhauer (65. Moritz Jürgensen), Mehmet Aslan (46. Dominik Buchwald), Marcel dos Santos, Philipp Krause (50. Jerome Juskowiak), Yannik Körner, Berkan Vardi, Sercan Oege (50. Jonathan Zunda), Daniel Benda, Alexander Peters (46. Alexander Klusch), Marc Tschersich.
Westhofen: Nils Weinkauf, Sergej Specht, Marius Manecki, Tobias Hepping, Sascha Naumann, Lukas Wieczorek (62. Lukas Harde), Guido Silberbach, Alexander Hueck, Jaroslaw Jablonka (62. Tobias Sappich), Stefan Miller, Christoph Ferenc (75. Jürgen Rump).
Tore: 1:0 Tschersich (35.), 2:0 Benda (65.), 3:0 Dos Santos (72.).

 

 

Lesen Sie jetzt