Verkehr und Baustellen in Selm

Verkehr und Baustellen in Selm

2018 hatte der damalige Selmer Bürgermeister Mario Löhr angekündigt, dass die Stadtverwaltung Selm vielleicht bald schon selbst blitzen könnte. Was ist eigentlich aus der Idee geworden? Von Sabine Geschwinder

Am Samstag werden die Uhren auf Sommerzeit umgestellt. Davon betroffen sind auch die Nachtbusse der VKU. Fahrgäste sollen aber keine Probleme bekommen. Der Fahrplan bleibt bestehen.

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Kreisverkehr Vinnumer Straße wurden drei Personen zum Teil schwer verletzt. Der mutmaßliche Verursacher flüchtete, die Polizei fand ihn schließlich in Olfen. Von Daniel Claeßen

Autoverkehr kurz vor Schulbeginn - und dazwischen Kinder auf dem Weg zur Schule. Das ist eine drubbelige Situation an der Ludgerischule, die Gefahren birgt. Eine Initiative war jetzt erfolgreich. Von Arndt Brede

Die VKU fährt seit Dienstag (23 3.) eine Umleitung in Cappenberg. Dabei war der Schlossberg am Morgen gar nicht gesperrt. Die Arbeiten begannen erst später - und dauern noch an. Von Sylvia vom Hofe

Nichts los ist im Moment auch auf den Baustellen in Selm. Das hat die Stadt bekannt gegeben. Wegen des vielen Schnees ruhen unter anderem die Arbeiten auf den Kreisstraßen-Baustellen.

Die Bauarbeiten auf der Straße Zur alten Windmühle und in den Nebenstraßen schreiten voran. Aber Anwohner müssen sich jetzt auf eine weitere geänderte Verkehrsführung einstellen. Von Arndt Brede

Etwas länger brauchen Autofahrer im Moment, um über die Kreisstraße von Bork aus nach Selm oder umgekehrt zu fahren: Zwei Baustellen mit jeweils halbseitiger Sperrung unterbrechen den Verkehrsfluss. Von Marie Rademacher

Die Ampelanlage an der Kreisstraße (Höhe Gutenbergstraße in Bork) wird in der nächsten Woche erneuert. Dadurch entstehen zwei Baustellen und halbseitige Sperrungen auf wenigen Hundert Metern. Von Marie Rademacher

Die Nacht von Samstag, 16. Januar, auf Sonntag, 17. Januar, hat Selm den ersten richtigen Schnee beschert. Nun heißt es für Verkehrsteilnehmer: Besondere Vorsicht. Halten sie sich dran? Von Arndt Brede

Seit langer Zeit wünschen sich Anwohner der Haus-Berge-Straße eine Verbesserung in Sachen Bushaltestellen auf der Kreisstraße. Jetzt haben Arbeiten begonnen, die Sicherheit bringen sollen Von Arndt Brede

Auch die VKU reagiert auf den verlängerten Lockdown. Bis Ende Januar fahren die Busse auch in Lünen und Selm deshalb nach dem „Ferienfahrplan“.

Wer an Silvester oder Neujahr mit dem Bus fahren möchte, muss einiges beachten. Der Fahrplan der VKU wird auch in Lünen und Selm umgestellt. Von Matthias Stachelhaus

Die Fläche neben der ehemaligen Gaststätte Alt-Bork wird derzeit gerne als Parkplatz genutzt - denn dort gilt die Parkscheiben-Regelung nicht. Wie lange das so bleibt, hängt von den Borker Bürgern ab. Von Daniel Claeßen

Der Borker Landweg wird in einem Teilabschnitt am Samstag, 5. Dezember, zeitweise gesperrt. Der Grund ist eine ernst zu nehmende Entwicklung. Von Arndt Brede

Westnetz treibt den Glasfaserausbau in den Außenbereichen von Selm voran. Die Arbeiten laufen an mehreren Stellen. Das Unternehmen präzisiert jetzt, wer welche Verfahren dafür anwendet. Von Arndt Brede

Überfüllte Busse sorgen für Kritik. Mindestabstand während der zweiten Welle: Fehlanzeige. Betroffen ist vor allem der Schulbusverkehr. Die VKU will dem Andrang nun entgegenwirken. Von Denise Felsch

Die halbseitige Sperrung des Knappenweges soll bald ein Ende haben. Freie Fahrt haben Autofahrer in diesem Bereich dann jedoch nicht: Die Stadt kündigt bereits eine neue Sperrung an. Von Daniel Claeßen

Achtung, Achtung! So schallte es am Dienstagmorgen (10.11.) aus einem Lautsprecher in Cappenberg. Über mehrere Stunden werde das Wasser abgestellt - und das in Zeiten von Homeoffice. Von Sylvia vom Hofe

Autofahrer müssen sich seit Montag (2. November) mit einer Einschränkung arrangieren: Der Knappenweg ist nur als Einbahnstraße befahrbar. Und die nächste Baustelle wartet bereits. Von Daniel Claeßen

Die Luisenstraße ist derzeit ab der Haus-Berge-Straße bis Bork gesperrt. Wegen Bauarbeiten am Durchlass des Worthbachs. Nun wird es weitere Arbeiten geben, für die weitere Sperrungen nötig sind. Von Arndt Brede

Die Luisenstraße ist von der Haus-Berge-Straße aus gesehen, derzeit Richtung Bork gesperrt. An der Kreuzung Haus-Berge-Straße/Luisenstraße liegen Metall- und Eisenteile. Sind das alte Schienen? Von Arndt Brede

Autofahrer sind im Herbst mehrfach gefordert. Nicht nur Regen und Nebel können gefährlich werden. Es droht auch so manche unliebsame Begegnung. Von Arndt Brede

Die Warnstreiks gehen in die nächste Runde. Am Montag (19.10.) und Dienstag (20.10.) fahren die Busse der VKU wieder nur eingeschränkt. Es fallen aber nicht alle Fahrten aus. Von Denise Felsch

Voll gesperrt ist die Kreisstraße in Selm auf einem Teilstück zwischen zwei Kreisverkehren. Etwa eine Woche soll die Sperrung dauern. Montag und Dienstag gibt es zusätzlich dazu Einschränkungen. Von Marie Rademacher

Ab Montag wird die Kreisstraße auf einem Teilstück voll gesperrt. Für Autofahrer bedeutet das, eine Umleitung. Auch für die Busse gilt das natürlich. Die VKU erklärt, wie sich das auswirkt.

Die Werner Straße wird - zumindest auf einer Strecke von etwa zwei Kilometern - Anfang Oktober vorübergehend zur Einbahnstraße. Die Stadt kündigt dort eine Deckensanierung der Fahrbahn an. Von Marie Rademacher

Ein Teilstück der Kreisstraße in Selm wird in den Herbstferien voll gesperrt - wegen einer Deckensanierung. Aber: Ist die Kreisstraße nicht gerade erst voll saniert worden? Von Marie Rademacher

Radfahren ist gerade in Zeiten von Corona eine gute Möglichkeit, gemeinsam Zeit zu verbringen: Frische Luft gibt es ganauso wie den Sicherheitsabstand. Der ADFC bietet Touren für Anfänger an.

An die Fahrgäste im Westfalentarif, der auch Kunden in Lünen, Selm und den Kreis Coesfeld betrifft, wird die Mehrwertsteuersenkung ab 1. Oktober weitergeben. Die Ticketpreise sinken. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Wie gut und sicher können die Selmer in ihrer Stadt Fahrrad fahren? Es hat sich einiges getan. Eine Umfrage des ADFC soll nun Klarheit bringen, wie die Selmer die Rad-Infrastruktur bewerten.

Der Schock sitzt tief bei dem Elfjährigen. Am Donnerstag hatte ihn ein Autofahrer auf dem Kreisverkehr am Netto in Selm angefahren. Hatte sich der Junge etwa falsch verhalten? Von Sylvia vom Hofe

Die blauen Hüllen sind runter: Sie hatten die Tempo-50-Schilder monatelang verdeckt. Nun gilt auf der Münsterlandstraße wieder Tempo 50 statt 30. Aber die nächste Reduzierung ist in Sicht. Von Arndt Brede

Aus Angst vor Corona-Infektionen gab es zu Beginn des Schuljahres besonders viele Anfragen nach zusätzlichen Schulbussen. Noch kam die Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU) dem nicht nach. Von Kristina Gerstenmaier

Die Sperrung des Sandforter Wegs hatte die Stadt Selm für Mittwoch, 2. September, angekündigt. Und pünktlich mit Beginn der Sperrung gibt es die ersten Wendemanöver von Autofahrern. Von Arndt Brede