Vereine in Dortmund

Vereine in Dortmund

Das neue Zauberwort für Sportvereine heißt „Moderne Sportstätten 2022“. Von dem groß angelegten Förderprogramm des Landes profitiert jetzt auch ein Reiterverein aus dem Dortmunder Westen. Von Beate Dönnewald

Fürs Homeschooling in Corona-Zeiten fehlen einigen Schülern die benötigten technischen Geräte. Ein Hörder Verein möchte den Familien unter die Arme greifen und bittet um Mithilfe. Von Carolin West

Der Bürger- und Heimatverein Grevel ist bekannt für seinen Tatendrang. Das gilt auch in Corona-Zeiten. 15 Mitglieder haben sich jetzt mit Greifzangen bewaffnet, um ihr Dorf zu entmüllen.

Kein Miteinander, keine Veranstaltungen, kaum Einnahmen. Die Vereine trifft die Corona-Krise hart. Zur jährlichen Förderung gibt die Politik eine zusätzliche Finanzspritze. Von Uwe von Schirp

„DigiMove“: Die Initiative des Schulzentrums Nette und der Heimatvereine im Stadtbezirk zieht ihre Kreise. Zum Jahreswechsel startet der Bezirksbürgermeister einen weiteren Spendenaufruf. Von Uwe von Schirp

Die Geschäftsführerin der Freiwilligen Agentur Dortmund zieht mit dem Blick auf das Jahr 2020 eine Bilanz - das Pandemie-Jahr brachte für das Ehrenamt demnach nicht nur Schlechtes. Von Daniel Reiners

Was tut man, wenn im Sportverein der Sport brachliegt? Man kümmert sich um die Digitalisierung, sofern man etwas davon versteht - so wie Matthias „Matze“ zier bei DJK Eintracht Scharnhorst.

Die Brechtener Grundschulen hat sogenannte „Pausenkisten“, die mit Spielzeug gefüllt sind, das in den Pausen zum Einsatz kommt. Dank einer Spende können sie nun neu befüllt werden. Von Andreas Schröter

Den Blick in den Kalender hat man sich 2020 eigentlich abgewöhnt. Es passierte ja nichts, was man hätte reinschreiben können. Im Kalender für 2021 stehen aber wieder Termine drin. Von Holger Bergmann

Die Jugendfreizeitstätte Eichlinghofen hat einen neu gestalteten Außenbereich. Neben einer Boulderwand und einer neuen Holzterrasse soll aber noch mehr passieren. Von Carolin West

Die Mitglieder des Vereins „Staubwedel“ arbeiten an etwas ganz Großem: einem Familienmusical für Dortmund. Dazu braucht es auch Kurzvideos aus ganz Dortmund. Die ersten gibt es jetzt. Von Jörg Bauerfeld

Die Auswahl an Freizeitaktivitäten ist im zweiten Corona-Lockdown nicht gerade groß. Viele Einrichtungen sind geschlossen. Ein beleuchtetes Wasserschloss ist aktuell ein Besucher-Magnet. Von Beate Dönnewald

Er prägte die DLRG Dortmund wie kaum ein zweiter: Ehrenvorstand Karl-Heinz Heix ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Die Lebensrettungsgesellschaft verliert mit ihm ihr ältestes Mitglied.

Das Traditionsfest „Marten im Advent“ darf wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Deshalb schickte das Martener Forum den Nikolaus zu den Kindern. Viele Sponsoren unterstützen die Aktion. Von Beate Dönnewald

Wer in der Corona-Krise nicht auf angeleiteten Sport verzichten will, kann nun bei der DJK Eintracht Scharnhorst einen Kurs belegen, der über die Internet-Plattform Zoom übertragen wird. Von Andreas Schröter

Jahrelang reifte die Idee. Im Mai bewilligte die Bezirksvertretung einen Zuschuss. Nun hat der Kulturverein Mengede das Glockenspiel und Turmuhren in Auftrag gegeben – und bittet um Spenden. Von Uwe von Schirp

LED gehört heute in der Flutlichttechnik zum Standard. Auch der SC Husen-Kurl möchte seine Anlage umrüsten. Das kostet Geld. Unterstützung könnte von der Bezirksvertretung kommen. Von Andreas Schröter

Vieles ist nicht erlaubt in diesem Corona-Jahr. Trotzdem soll das Weihnachtsfest ein schönes werden. Dafür hat sich ein Verein besondere Aktionen ausgedacht – und der Nikolaus hilft mit. Von Carolin West

Zwar fehlt der Weihnachtsbaum in der City, aber ganz müssen die Dortmunder nicht auf weihnachtlichen Lichterglanz verzichten. Ein Verein hat im Norden der Stadt eine eigene Tanne geschmückt. Von Andreas Schröter

In wenigen Wochen ist Weihnachten. Nicht alle Kinder finden dann aber Geschenke unterm Baum. Eine Dortmunder Nachbarschaftshilfe möchte das ändern – mit einer Wunschbaum-Aktion. Von Beate Dönnewald

Die Interessengemeinschaft Wickeder Vereine hat sich in den Vorjahren stets um eine weihnachtliche Atmosphäre in Dortmunds Osten gekümmert. Einen kleinen Ersatz gibt‘s auch im Corona-Jahr. Von Andreas Schröter

Trotz Corona-Lockdown will der DJK Eintracht Scharnhorst Sport für Kinder anbieten: Um dafür neue Geräte bestellen zu können, hofft der Verein auf Unterstützung durch eine Sammelaktion. Von Irina Höfken

Das Dortmunder DRK startet zum Beginn des Lockdowns am Montag (2.11.) wieder einen Einkaufsdienst für Risikopatienten. Aber dabei bleibt es nicht – auch dem Gesundheitsamt soll geholfen werden.

Die Fertigstellung des neuen Leichtathletik-Zentrums befindet sich auf der Zielgeraden: Am Samstag (31.10.) wird die Anlage am letzten Amtstag von OB Ullrich Sierau feierlich übergeben. Von Irina Höfken

Die Nachricht war ein Schock: Am Sonntag (18.10.) stand Freddy Sowislo noch als Ordner beim Zweitligaspiel der Berghofer Damen im Aplerbecker Waldstadion - vier Tage später war er tot. Von Jörg Bauerfeld

Der Freundeskreis Wiesengrund-Westerfilde hat fast alle Veranstaltungen abgesagt. Die Begrenzung der Kontakte sei alternativlos, so die Begründung. Aber ein paar Termine bleiben bestehen. Von Carolin West

Der Nikolausmarkt im Einkaufszentrum eks ist eigentlich ein fester Termin in Scharnhorst. Dieses Jahr wird er aber wohl nicht stattfinden. Doch ein wenig Hoffnung gibt es noch. Von Tobias Weskamp

Laufende Kosten, aber weniger Einnahmen - die Corona-Pandemie sorgt bei den Vereinen für rauchende Köpfe. In Zeiten wie diesen spielen Stadt und Bezirksvertretung eine entscheidende Rolle. Von Franka Doliner

Einiges Wissenswertes über den Sölder Friedhof hat der Sölder Geschichts-Stammtisch zusammengetragen. Und er hat Ideen gesammelt, wie er verbessert werden kann. Von Tobias Weskamp

Der Adventsmarkt in Mengede hat Tradition. Doch wie viele andere traditionsreiche Veranstaltungen leidet auch der Markt rund um die St. Remigius-Kirche unter der Corona-Pandemie. Von Carolin West

Der „Markt im Park“ sollte ein Test für ein beliebtes Hoffest im Dortmunder Süden sein. Jetzt haben die Veranstalter das Für und Wider abgewogen und eine Entscheidung für 2020 getroffen. Von Jörg Bauerfeld