Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Unvergessliches Erlebnis: Maledivische Nationalmannschaft zu Gast beim TTV

Tischtennis

Der Besuch der maledivischen Nationalmannschaft wird für den Tischtennisverein Preußen ein unvergessenes Erlebnis bleiben. Zwei Tage verbrachten sieben Spieler des Inselstaates sowie ein Betreuer mit den Preußen. Zusammen absolvierten sie ein anstrengendes, aber jederzeit fröhliches Programm.

LÜNEN

von Von Henning Nicolas

, 24.05.2011
Unvergessliches Erlebnis: Maledivische Nationalmannschaft zu Gast beim TTV

Eine schöne Erinnerung: Die Teams des TTV Preußen und der maledivischen Nationalmannschaft. In der Turnhalle hatte der Gastgeber die Flaggen beider Teams aufgehangen.

Zum ersten Aufeinandertreffen kam es am Freitagmorgen in Petershagen, von wo eine kleine Gruppe des TTV die Gäste abholte. Es folgte die Begrüßung des stellvertretenden Bürgermeisters Michael Haustein und Sport-Dezernent Horst Müller-Baß. Es folgte die Unterbringung in Gastfamilien.

Abends kam es aus sportlicher Sicht zum Highlight des Treffens: Eine achtköpfige Auswahl der Preußen trat gegen die Nationalmannschaft an und fuhr beim 9:4-Sieg den ersten internationalen Erfolg des TTV ein. Dass die junge, aber müde wirkende Truppe der Malediven während ihres Trips bereits einige Kraft gelassen hatte, war nicht zu übersehen. "Ohne euren Heimvorteil wäre es bestimmt enger geworden", war sich Thamu Saeed, Spitzenspieler seines Landes, mit einem Augenzwinkern sicher.XXL Table Tennis und Bowling am Samstag Er fügte hinzu, dass außerdem die europäische Kälte seinen Mannschaftskollegen zu schaffen gemacht hätte. Schließlich zeige das Thermometer in ihrer Heimat selten unter 25 Grad Celsius an. Voll motiviert dagegen nutzten sie die Gelegenheit, um sich beim anschließenden Rundlauf zu revanchieren. Mit einer Stadtführung begann der Samstag. Zudem gab es noch ein Turnier im "XXL Table Tennis", wobei vier Tische zusammengestellt wurden. Zum Abschluss ging es zum Bowling.

Sonntag machten sich die Asiaten per ICE auf den Weg nach Berlin, wo sie in der Botschaft erwartet wurden. Außerdem nahmen sie die deutsche Hauptstadt unter die Lupe. Von dort aus geht es am Mittwoch zum Frankfurter Flughafen und von dort aus zurück in die Heimat.Offizielle Einladung zum Rückspiel Ob sich die Nationalmannschaft und die Preußen wiedersehen werden, ist noch nicht klar. Die offizielle Einladung zum Rückspiel im Inselstaat übergaben die Malediver beim Freundschaftsspiel als eines von zahlreichen Gastgeschenken. "Wir werden alle Hebel in Bewegung setzen, um diese Reise finanzieren zu können", kündigte TTV-Schatzmeister Dennis Unger an.

 

 

Lesen Sie jetzt