Unbekannte stehlen 28-Jährigem Sporttasche mit 500.000 Euro Bargeld

Einbruch in Garage

Einem 28-jährigen Bocholter wurde eine Sporttasche mit 500.000 Euro Bargeld gestohlen. Die Erklärung, warum er so viel Bargeld überhaupt im Haus hatte, klingt kurios.

Bocholt

von Stefan Prinz

, 30.09.2020, 17:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Sporttasche mit rund 500.000 Euro Bargeld wurde in Bocholt einem 28-jährigen Unternehmer gestohlen.

Eine Sporttasche mit rund 500.000 Euro Bargeld wurde in Bocholt einem 28-jährigen Unternehmer gestohlen. © dpa

Ein kurioser Fall: Einem Bocholter Unternehmer ist eine Sporttasche mit mehr als 500.000 Euro Bargeld gestohlen worden. Das bestätigte der 28-Jährige am Dienstag: „Die Tasche befand sich auf dem Dachboden meiner Garage.“ In der Nacht von Samstag, 19. September, auf Sonntag, 20. September, ist ein Unbekannter eingebrochen und hat die Tasche samt Bargeld mitgenommen.

Diebe wussten offenbar vom Bargeld

„Der Dieb wusste genau, was er suchte“, schildert das Opfer die Situation. Denn außer der Tasche sei nichts abhanden gekommen. Am Tatort habe der Dieb nur wenige Spuren hinterlassen. Offenbar habe der Unbekannte während des Einbruchs Sportschuhe getragen, so der Eigentümer. Die Polizei wollte sich aus „ermittlungstaktischen Gründen“ nicht zum Stand der Ermittlungen äußern.

Warum hat jemand so viel Geld auf auf dem Dachboden? „Ich habe eben gerne so viel Bargeld zuhause“, sagte der Bestohlene.

Für Hinweise, die zum Wiederauffinden des Bargeldes führen, hat der Unternehmer eine Belohnung in Höhe von 10.000 Euro ausgesetzt. Hinweise an die Kriminalpolizei in Bocholt unter 02871 /2990.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt