Trauriger Rekord: 50. Autobrand in Enschede im Jahr 2020

Feuerwehr

In Enschede wurde in der Nacht zu Freitag ein „trauriger Rekord“ gefeiert: Am Morgen musste die Feuerwehr zum 50. PKW-Brand in diesem Jahr ausrücken.

Enschede

, 20.11.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Enschede ging in der Nacht zu Freitag das 50. Auto in diesem Jahr in Flammen auf (Symbolbild).

In Enschede ging in der Nacht zu Freitag das 50. Auto in diesem Jahr in Flammen auf (Symbolbild). © picture alliance/dpa

In der Nacht zu Freitag brannte in Enschede erneut ein Auto. Es war der 50. Autobrand in diesem Jahr.

Um 5.45 Uhr musste die Feuerwehr in die Van Hoekstraat ausrücken, schreibt die in Enschede erscheinende Tageszeitung Tubantia. Als die Feuerwehr eintraf, stand das Auto bereits komplett in Flammen.

Jetzt lesen

Wie die Tageszeitung weiter berichtet, war es der 50. Autobrand in diesem Jahr. Gerade in den letzten Wochen ist die Zahl der PKW-Brande rasant gestiegen. Der Brand in der Nacht zu Freitag war der Vierte innerhalb von einer Woche.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Auch in diesem Fall wird Brandstiftung nicht ausgeschlossen.

Hier geht es zum Bericht und zum Video der Tageszeitung Tubantia.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt