Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Geisel aus Total-Tankstelle in Langendreer befreit - bewaffneter Täter festgenommen

SEK-Einsatz in Bochum

Ein bewaffneter Täter hat am frühen Montagmorgen in einer Total-Tankstelle an der Hauptstraße in Langendreer eine Angestellte als Geisel genommen. Gegen 11 Uhr fand das Drama ein gutes Ende.

Bochum

, 19.11.2018 / Lesedauer: 2 min
Geisel aus Total-Tankstelle in Langendreer befreit - bewaffneter Täter festgenommen

Die Polizei hat die Straße rund um die Tankstelle abgesperrt. © ANC-News

Gegen 7.30 Uhr hatte ein bewaffneter Mann die Total-Tankstelle an der Hauptstraße/Ecke Langendreerstraße betreten und die Angestellte mit der Waffe bedroht. Die Polizei war mit einem großen Aufgebot und auch Spezialeinheiten vor Ort. Die Beamten sperrten die Hauptstraße ab und leitete den Verkehr um.

Gegen 11 Uhr konnte der Täter festgenommen werden, der Mann und auch die Angestellte blieben laut Polizei unverletzt. Nähere Details zu dem Einsatz sind noch nicht bekannt.

Noch immer unklar ist auch, warum der Täter die Angestellte bedrohte - ob es sich um einen Raubüberfall handelte oder um private Hintergründe ging.

Kinder dürfen nicht auf den Schulhof

Ganz in der Nähe der Tankstelle befinden sich eine Waldorf-Schule und ein Kindergarten. Kinder und Jugendliche durften während des Einsatzes die Gebäude nicht verlassen. „Das haben wir aber nicht angeordnet, da sich das Gelände außerhalb unserer Maßnahmen befindet“, erklärte Polizeisprecher Jens Artschwager. Die Schule hatte diese Vorsichtsmaßnahme selbst ergriffen.

Lesen Sie jetzt