Autorenprofil
Torsten Storks
Redaktion Lünen
Jahrgang 1968, in Dortmund geboren, Diplom-Ökonom. Seit 1997 für Lensing Media unterwegs. Er mag es, den Dingen auf den Grund zu gehen.

Innovatherm ist spezialisiert auf die Verbrennung von Klärschlamm. Mit Hilfe einer neuen Anlage soll das künftig noch effektiver geschehen. Vorausgesetzt, die Firma bekommt die Genehmigung. Von Torsten Storks

Wegen eines technischen Defekts ließ sich der Verkehr an der Hauptkreuzung der Waltroper Straße in den vergangenen Wochen nicht verkehrsabhängig steuern. Das Problem soll gelöst sein. Von Torsten Storks

Beim ersten Mal ging es um „Wohnen und Leben 2035“ in der Lippestadt, beim zweiten Treffen stehen die Themen Arbeit und Bildung im Mittelpunkt der CDU-Veranstaltungsreihe Zukunfswerkstatt. Von Torsten Storks

Bei einem Verkehrsunfall auf der Borker Straße wurde eine 43-jährige Autofahrerin schwer verletzt. Die Straße war wegen eines Hubschraubereinsatzes zeitweise gesperrt. Von Daniel Claeßen, Torsten Storks

Zu einem Einsatz am Lüner Busbahnhof rückten Rettungskräfte der Feuerwehr Freitagmorgen (3.) aus. Dort war ein Busfahrer einem Passanten über den Fuß gefahren. Von Torsten Storks

Jahrzehntelang tat sich nichts auf der Victoria-Brache. Das soll sich alsbald ändern. Den Anstoß dazu lieferte das Land mit seinem Plan, auf dem Areal eine Forensik zu bauen. Von Torsten Storks

Nach 2018 geht auch in diesem Jahr der Kulturpreis der Stadt Lünen an ein Künstlerpaar: Jürgen Larys und Susanne Hocke heißen die von einer unabhängigen Jury gewählten Gewinner. Von Torsten Storks

Der Missbrauchsskandal von Bergisch Gladbach weitet sich immer mehr aus. Mittlerweile sind bundesweit 31 Beschuldigte identifiziert, darunter befindet sich ein Lüner. Der sagt kein Wort. Von Torsten Storks

66 Grabelandpächter an der Grenzstraße müssen zum 30. September 2020 ihre Parzellen räumen. Der Stadtentwicklungsausschuss hat Dienstag die Basis für die geplante Bebauung des Areals gelegt. Von Torsten Storks

Bei einem Verkehrsunfall in Höhe der BFT-Tankstelle auf der Borker Straße wurde am späten Freitagnachmittag (22.) eine Person leicht, und eine weitere schwer verletzt. Von Torsten Storks

Zumindest auf den ersten Blick sind am Tobiaspark und der angrenzenden Baustelle keine Ratten mehr zu sehen. Das sah in den vergangenen Wochen anders aus. Nun zieht die Stadt Bilanz. Von Torsten Storks

Auf der Konrad-Andenauer-Straße ereignete sich Freitagmittag ein Verkehrsunfall. Daran waren drei Autos beteiligt. Drei Menschen wurden leicht verletzt. Von Torsten Storks

Im Missbrauchsskandal von Bergisch Gladbach steht auch ein Lüner unter Tatverdacht. Der Mann soll sich an fremden Kindern vergangen haben. Der Tatverdächtige äußert sich nicht. Von Torsten Storks

Die Cappenberger Straße wird saniert. Jetzt stehen Asphaltarbeiten an, von denen nicht zuletzt die Siedlung „Am Struckmannsberg“ betroffen ist. Von Torsten Storks

Irgendwo hört der Spaß auf, auch bei den Mitarbeitern der Verwaltung. Die sind sauer, weil sich Unbekannte an Verkehrsschildern in der Lüner City zu schaffen gemacht haben. Von Torsten Storks

Bald reitet St. Martin wieder durch den Heideblümchenpark. Vorher gibt es dort aber noch einiges zu tun. Darüber, und wie das Frühstück im Extrablatt schmeckt, berichten wir heute. Von Torsten Storks

In unserem Schulcheck geht es heute um das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium. Außerdem berichten wir darüber, wie andere Städte mit der Taubenplage umgehen und was Personendaten in Lünen kosten. Von Torsten Storks

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 2 sind am späten Samstagabend (12. Oktober) vier Menschen verletzt worden. Bei dem Alleinunfall war vermutlich Alkohol im Spiel. Von Torsten Storks

Seit dem Frühjahr gilt auf der Kurler Straße im Bereich der alten Bahnunterführung in Lünen-Süd/Horstmar Tempo 10 - im Sinne der Verkehrssicherheit. Wie lange noch? Das ist unklar. Von Torsten Storks

Beim heutigen Schulcheck steht die Käthe-Kollwitz-Gesamtschule im Mittelpunkt der Analyse. Außerdem berichten wir über das Glockenläuten fürs Klima und das StadtGartenQuartier Münsterstraße. Von Torsten Storks

Mit dem Digitalpakt Schule wollen Bund und Länder für eine bessere Ausstattung der Schulen mit digitaler Technik sorgen. Der Weg dafür ist jetzt auch in NRW frei, Lünen profitiert ebenfalls. Von Torsten Storks

Die vom Kreis fürs Haushaltsjahr 2020 geplante höhere Kreisumlage ist längst noch nicht beschlossen. Jetzt sind die Kämmerer der Kommunen an der Reihe. Sie sollen eine Stellungnahme abgeben. Von Torsten Storks

Das immer noch geschlossene Lükaz ist heute Thema in unserer Reihe „Meinung am Mittwoch“. Außerdem befassen wir uns mit der Beschäftigtenzahl in Lünen - und freuen uns auf das 30. Kinofest. Von Torsten Storks

Beim ersten Mal endete die Einrichtung der Baustelle auf der Dortmunder Straße im absoluten Verkehrschaos. Das war Ende August. Jetzt startet Straßen.NRW einen zweiten Anlauf. Von Torsten Storks

Alte Sparverträge mit hohen Zinsen machen Geldinstituten mittlerweile schwer zu schaffen. Kündigungen der Verträge sind teilweise die Folge. Auch darüber berichten wir heute. Von Torsten Storks

Der Kreis Unna braucht 2020 nach eigenen Angaben mehr Geld. Das will er sich über die Kreisumlage von den Kommunen holen. Die kündigen Widerstand an - so auch Lünen. Von Torsten Storks

Der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Arnsberg schaut sich am Freitag (30.) Bombenverdachtspunkte entlang des Geh- und Radweges an der Dortmunder Straße an. Doch damit nicht genug. Von Torsten Storks

Die ehemalige Mercedes-Fläche in der City gilt unter Experten als „Filetstück“. Das will und darf die Stadt laut Ratsbeschluss jetzt an den Bauverein verkaufen. Der wiederum hat schon Pläne. Von Torsten Storks