Autorenprofil
Tobias Wurzel
Volontär

Gewöhnlich liefert Helge Kloss die Ruhr Nachrichten aus. Am Sonntag brachte er eine Ausgabe zum Fallschirmsprung mit. Gewonnen hatte er den dank blauer Zeitungsenten. Von Tobias Wurzel

100 Meter lang standen Tisch an Tisch gereiht auf der Langen Straße in Habinghorst. Beim Fest „Tischlein deck dich“ gab es Preise für die Tischdeko und Gesang. Von Tobias Wurzel

Der DHL-Mitarbeiter, dessen Verletzungen im Juli für einen Großalarm bei der Castroper Post gesorgt haben, muss für den Einsatz nicht haften Warum das so ist, erklären Feuerwehr und Stadt. Von Tobias Wurzel

Das WLT hat in der Spielzeit 2018/2019 ein volles Programm. Acht neue Inszenierungen sind geplant – die ersten starten im Oktober. Eine Neuheit soll das Ensemble entlasten. Von Tobias Wurzel

Das Bürgerpicknick von „Mein Ickern“ gewinnt die Abstimmung des Nachbarschaftspreises. Zur Preisverleihung fährt der Vereinsvorstand nach Berlin und will dort über ein Problem diskutieren. Von Tobias Wurzel

Mehrere Glaswände der Bushaltestelle Beethovenstraße am Stadtgarten sind zertrümmert, sogar das Dach ist heruntergekommen. Am frühen Samstagmorgen hat es hier einen Unfall gegeben Von Tobias Wurzel

Im Parkbad Süd steht kommenden Montag eine aufblasbare Leinwand. Dort können Besucher kostenlos den Kinofilm „La La Land“ sehen. Die Veranstalter wollen damit auch Erinnerungen wecken. Von Tobias Wurzel

Kurz vor Ende der Abstimmung hat die nebenan.de-Stiftung die Stimmzahlen verborgen. Seitdem ist die Gesamtstimmzahl rasant angestiegen. Ob das Bürgerpicknick Ickern noch vorne liegt? Von Tobias Wurzel

Beim Pöppinghauser Kochduell am Freitag war ein Team besonders siegessicher. Ob sie die Jury mit ihrer eigenen „Dürüm“-Kreation einer Sommerrolle überzeugen konnten? Von Tobias Wurzel

Um Glück und Pech geht es im Stück „Jetzt schlägt‘s 13“ vom WLT. Das kommt beim Bürgerpicknick Ickern am 31. August auf die Bühne. Das Thema passt auch zur Stimmung im Verein Mein Ickern. Von Tobias Wurzel

Die Hitzewelle bringt Mensch und Natur an den Rand. Die Stadt hat zur Sicherheit ein generelles Grillverbot erlassen und im EvK sorgt man für ausreichend Getränke für Patienten. Von Tobias Wurzel

Ausziehen oder ausharren? Seit über vier Monaten müssen sich die Mieter des Brandhauses an der Grimbergstraße diese Frage stellen. Das Betretungsverbot ist bis Ende September verlängert. Von Tobias Wurzel

Die Ruhr Nachrichten hatten am Sonntag alle Castrop-Rauxeler Kinder zum kostenlosen Badevergnügen in das Parkbad Nord eingeladen. Und gut 650 Kinder kamen. Von Tobias Wurzel

Die Feuerwehr wurde am Donnerstag zur Poststelle in Castrop gerufen. Eine Person verletzte sich, ein unbekannter Gefahrstoff wurde vermutet. Das stellte sich als Falschmeldung heraus. Von Marcel Witte, Tobias Wurzel

Alle Kinder bis zum 14. Lebensjahr sollten sich am Sonntag auf den Weg zum Parkbad Nord in Castrop-Rauxel machen: Denn an diesem Tag spendieren die Ruhr Nachrichten allen Kindern den Eintritt ins Freibad. Von Tobias Wurzel

Seit Montag läuft das Casterix-Ferienprogramm für Kinder – bereits zum 30. Mal. Koordinatorin Doris Spangenberg ist von Anfang an dabei. Sie weiß, dass Kindern eine Sache herzlich egal ist. Von Tobias Wurzel

Das Projekt „Rundgang“ zeigt das vielfältige Schaffen von Folkwang-Studenten. Für Kunstinteressierte, die während der Extraschicht an diesem Samstag eine Station auf Zollverein in Essen einlegen, könnte Von Tobias Wurzel

Überraschend bunt ist die Ausstellung „Roland Topor. Panoptikum“ im Museum Folkwang in Essen – hat der französische Zeichner, Illustrator, Schriftsteller und Schauspieler doch teils verstörende Schreckens-Szenen Von Tobias Wurzel

Mit einer kontroversen Podiumsdiskussion zur „Zukunft der Erinnerung“ endete am Mittwoch der zweitägige „Zeit-Räume Ruhr“-Konvent auf Zollverein in Essen. Stefanie Carp, Intendantin der Ruhrtriennale, Von Tobias Wurzel

Nacht der Industriekultur

Das sind unsere Tipps zur Extraschicht

Mehr als 200.000 Besucher lockt die „Extraschicht“ in jedem Jahr an. Am Samstag (30.6.) tauchen 2000 Künstler 50 Spielorte bei der 18. „Nacht der Industriekultur“ in ein neues Licht. Von 18 bis 2 Uhr Von Tobias Wurzel, Julia Gaß

„Das unbekannte Ruhrgebiet“ klingt nach einem Bildband über eine Region, die man zu kennen glaubt – und zeigt dann doch viele neue Perspektiven. Von Tobias Wurzel

Ausstellungen „Kunst & Kohle“

Paar heiratet in verhülltem Schloss Strünkede

Schon vor der Verhüllung von Schloss Strünkede gab es Kritik – von Brautpaaren. Auch Ivonne und Michael Althoff (43 und 46) hatten sich ihre Hochzeitsfotos vor einer anderen Kulisse vorgestellt. Aber Von Tobias Wurzel

Nach der Jubiläumsspielzeit 2017/18, die unter dem Motto „Wer zahlt die Zeche?“ steht, ist das Motto des Grillo-Theaters Essen in der Saison 2018/19 „Alles umsonst“. Allerdings nicht mehr bezogen auf Von Tobias Wurzel

Die Ruhrtriennale-Intendantin Stefanie Carp hat die schottische Pop-Band „Young Fathers“ am Donnerstag wieder zu deren ursprünglich geplanten Konzert für den 18. August eingeladen. Vor einer Woche hatte Von Tobias Wurzel

Beim „Tag der Architektur“ gibt es einen Neubau der besonderen Art zu sehen. Neben Neubauten von Wohn-, Büro- oder Industriegebäuden können die Besucher am Samstag und Sonntag (23./24. Juni) auch architektonisch Von Tobias Wurzel

Michael Morgner stellt im Osthaus-Museum Hagen aus

Eine Farbsuche in düsterer Umgebung

Wer die farbenfrohe Ausstellung von Kunst-Jungstar Leon Löwentraut im Osthaus Museum in Hagen besichtigt (bis 5.8.), findet noch bis Sonntag (24.6.)im Obergeschoss des Hagener Museums das Kontrastprogramm. Von Tobias Wurzel

„Josef Albers. Interaction“ auf Villa Hügel

Farbstarke Geburtstags-Schau befreit den Bauhaus-Künstler

Josef Albers war ein Künstler, der „Augen öffnen“ wollte. Und der „frei für Neues“ war, so Heinz Liesbrock Leiter des „Josef Albers Museum Quadrat Bottrop“ und Kurator der großen Ausstellung „Josef Albers. Von Tobias Wurzel

„!Sing – Day of Song“ kooperiert mit Extraschicht

Chöre singen an elf Industrie-Standorten

Nach dem Erfolg des ersten „!Sing – Day of Song“ als Teil der Kulturhauptstadt „Ruhr.2010“ fehlte es dem Fest 2012 und 2014 an überregionaler Reichweite. Aufmerksamkeit soll das Sängerfest der Ruhr Tourismus Von Tobias Wurzel

„Kunst und Kohle“-Finale im Museum Küppersmühle

Blumen aus Stahl sind Hommage an Jannis Kounellis

Das Museum Küppersmühle zeigt ein dunkles „Kunst und Kohle“-Finale. Auf den massiven Stahlblechen haben die Steine Spuren hinterlassen: Immer tiefer hängen sie an Drahtseilen entlang einer Kratzspurenkurve. Von Tobias Wurzel

„Fix und Foxi“-Interview mit VW-Erben Stefan Piëch

Medienunternehmer bringt Comic-Helden ins Schloss

Die „Fix und Foxi“-Ausstellung auf Schloss Oberhausen besteht vor allem aus dem Nachlass des verstorbenen Zeichners Rolf Kauka, die seit 2014 Stefan Piëch gehört. Der Neffe des prominenten Managers Ferdinand Von Tobias Wurzel

„Fix und Foxi“-Schau im Schloss Oberhausen

Kultfüchse feiern ihr Comeback

Über Generationen haben Rolf Kaukas Charaktere aus Fuxholzen Kindern und Erwachsenen ein deutsches Pendant zu Disneys „Mickey Maus“ beschert – Weihnachten 2010 erschien das vorerst letzte Heft. Im Schloss Von Tobias Wurzel

Westfälisches Landestheater

WLT vereint Theater in der Mitte

Das Westfälische Landestheater in Castrop-Rauxel (WLT) hat am Montagnachmittag (4.6.) ein zentrales Proben- und Logistikzentrum eröffnet. Damit erfüllen sich die Ensembles einen langen Traum. Von Tobias Wurzel

Zu den 17 „Kunst und Kohle“-Ausstellungen und der Riesenschau auf Zollverein zum Ende des Steinkohlenbergbaus kommt ab Dienstag eine Foto-Schau im Bergbau-Museum Bochum. Damit einen eigenen Schwerpunkt Von Tobias Wurzel

Medienkunstmesse C.A.R.

C.A.R. gibt jungen Talenten Raum

Durch einen tiefschwarzen Tunnel starren die Augen vom Bildschirm auf die Besucher der „Contemporary Art Ruhr“-Messe (C.A.R.) in Halle 6 auf Zollverein in Essen. Mit der Zeit wird der Blick klarer. Die Von Tobias Wurzel

Die georgische Novelle „Ich fahre nach Madrid“ versucht, die Seele eines Mannes zu ergründen, der aus seinem Alltag zu einem Freund in dessen Krankenhaus flieht, um über pure Freiheit zu fantasieren. Von Tobias Wurzel

Als die Kinos ihrer Umgebung nach und nach dicht machten, haben sich Daniel Huhn und Stefan Kreis gefragt, was aus den Orten wird ohne die Filme. Mit Regisseur Benjamin Leers von der Produktionsfirma Von Tobias Wurzel

Sie gilt als größte Kunstmesse des Ruhrgebiets. Neben Ruhrkunst sind Galerien aus der ganzen Welt vertreten, denn Ziel der Messe ist vor allem, zu vernetzen. Dafür steht auch eine große Neoninstallation. Von Tobias Wurzel

So spannend der Titel „Große Freiheit Mitte“ klingt – im Grunde nutzt Michel Ruge seine realitätsnahe Erzählung über das Berliner Nachtleben der Nachwendezeit zu sehr als Selbstinszenierung; wenn es auch Von Tobias Wurzel

Das Schauspiel Bochum hat als erstes deutsches Theater eine Inszenierung für Smartphones auf dem Spielplan. Das Ensemble steht eher im Hintergrund – das soll in Essen und Dortmund anders sein. Von Tobias Wurzel

Zum Ende des Steinkohlenbergbaus in diesem Jahr haben sich 17 Ruhr-Kunst-Museen zu einem einzigartigen Projekt zusammengeschlossen: Sie präsentieren alle bis Herbst Ausstellungen zum Thema „Kunst und Von Bettina Jäger, Julia Gaß, Max Florian Kühlem, Tobias Wurzel

Kokerei Zollverein

Das Zeitalter der Kohle

Die Riesenausstellung von Ruhr-Museum Essen und dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum zeigt eindrucksvoll die Geschichte des „schwarzen Goldes“. Die Besucher der Schau gehen in der Mischanlage der Kokerei Von Tobias Wurzel

Die Kohle hat Europa nach dem Zweiten Weltkrieg zusammengebracht. „Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte“ verdeutlicht das. Michael Farrenkopf, Leiter des Montanhistorischen Dokumentationszentrums Von Tobias Wurzel

Mit dem Projekt „in flaggranti – Piratenflaggen unserer Zeit“ wollen 25 Kunstschaffende aus dem Ruhrgebiet die moderne Piraterie entlarven. Dabei sehen sie sich selbst als Piraten. Von Tobias Wurzel

Die optische Gestaltung von Produkten hat inzwischen einen hohen Stellenwert – Pionier war Peter Behrens. Das Werk des Architekten ist in der Dauerausstellung „Kunst und Technik“ zu sehen und auch politisch interessant. Von Tobias Wurzel

Der gebürtige Bochumer Kabarettist Hennes Bender hat den Asterix-Klassiker „Die Trabantenstadt“ ins Ruhrdeutsche übersetzt. Mit typischen Pott-Sprüchen schafft er dabei Lokalkolorit und spielt auch auf Von Tobias Wurzel

Seit Kurzem ist der Keller des Rathauses in Schwerte stundenweise für Obdachlose, die „Stadtpark-Szene“ und andere, die eine Anlaufstelle suchen, geöffnet. Für viele der Besucher ist es ein Ort, um über Von Tobias Wurzel

Bahnreisende, die aus Schwerte in Richtung Iserlohn fahren wollen, müssen mit langen Fahrzeiten rechnen. Denn auf der Strecke fahren bis zum 8. Januar nur Ersatzbusse – krankheitsbedingt, sagt die Bahn. Von Tobias Wurzel

Tierärzte sind von einer Notdienstpflicht ausgenommen. Da es vielen dazu an Personal mangelt, bietet in Schwerte nur noch ein Tierarzt den Notdienst an – aber wie lange noch? Und das Problem wird in vielen Von Tobias Wurzel

Der Kreisverkehr auf der Ruhrtalstraße in Schwerte-Ergste sorgt für Ärger bei Anwohnern. Sie wollen das mit einer Beschwerde ändern – doch die Stadt ist gar nicht zuständig. Von Tobias Wurzel

Kinderarmut bleibt für Schwerte ein Thema. Obwohl sich Projektarbeiter und Schulen seit Jahren stark dagegen machen: Die Armut nimmt sogar zu. Wir haben mit beiden Seiten über die Erfahrungen aus dem Von Tobias Wurzel

Die Bands Krass und Soulfingers wollen sich mit ihrem vorweihnachtlichen Wild-Christmas-Konzert 2017 selbst übertreffen. Doch bei all der Steigerung – eine Tradition wollen die 17 Musiker in ihrer Show Von Tobias Wurzel

Der nicht-kommerzielle Weihnachtsmarkt „Bürger für Bürger“ verkaufte am Wochenende zum 35. Mal für den guten Zweck. Neu dabei: ein großer Pavillon. Konnte der die Umsätze steigern? Von Tobias Wurzel

Der dritte Schwerter Krippenweg ist eröffnet. Er will für die Begriffe Heimat und Zuflucht, sowie den Umgang mit Flüchtlingen sensibilisieren. Unsere Fotostrecke zeigt, wie unterschiedlich die einzelnen Krippen sind. Von Tobias Wurzel

Die Zeiten des „Turbo-Abis“ scheinen in Schwerte gezählt zu sein. Doch noch haben sich die beiden Gymnasien nicht endgültig entschieden. Die Initiative für ein Volksbegehren sammelt dennoch weiter Unterschriften. Von Tobias Wurzel, Heiko Mühlbauer