Autorenprofil
Tobias Jöhren
BVB-Redaktion
Tobias Jöhren, Jahrgang 1986, hat an der Deutschen Sporthochschule in Köln studiert. Seit 2013 ist er Mitglied der Sportredaktion von Lensing Media – und findet trotz seines Berufes, dass Fußball nur die schönste Nebensache der Welt ist.

Jetzt gilt es! Der BVB muss nach einem durchwachsenen Saisonstart schnell zurück in die Spur finden - ansonsten platzt der Titeltraum. Darüber sprechen unsere Reporter in der RN-Vorschau. Von Tobias Jöhren, Florian Groeger

Borussia Dortmund will und muss gegen Borussia Mönchengladbach gewinnen. Trainer Lucien Favre weiß, was in den kommenden Wochen auf dem Spiel steht. Für den BVB - und für sich selbst. Von Tobias Jöhren

BVB-Leihgabe Andre Schürrle bekommt einen neuen Trainer. Der ehemalige Nationalspieler hört bei Spartak Moskau zukünftig auf die Anweisungen eines ehemaligen Schalkers. Von Tobias Jöhren

Raphael Guerreiro verlängert seinen Vertrag beim BVB bis 2023. Es ist das Ende einer Hängepartie. Dass die offizielle Verkündung noch fehlt, hat juristische Gründe. Von Tobias Jöhren

Der BVB war mit seiner Verzweiflung in Freiburg nicht alleine. Unsere Reporter Sascha Klaverkamp und Tobias Jöhren irrten mit der Deutschen Bahn in den Breisgau – ein Protokoll des Grauens. Von Tobias Jöhren

Beim BVB ist Unruhe während der Länderspielpause vorprogrammiert. Zu wechselhaft präsentierte sich die Mannschaft in den vergangenen Wochen. Hinzu gesellen sich neue Personalprobleme. Von Florian Groeger, Tobias Jöhren

Anspruch und Wirklichkeit liegen beim BVB nicht erst nach dem 2:2 in Freiburg weit auseinander. Es bahnt sich eine unruhige Länderspielpause an. Tobias Jöhren geht in die RN-Analyse. Von Tobias Jöhren, Florian Groeger

Mats Hummels kritisiert nach Borussia Dortmunds drittem 2:2 in der Liga nacheinander die vielen Gegentore - und hadert mit dem fehlenden Glück des BVB. Von Tobias Jöhren

Der BVB holt den ersten Sieg der neuen Champions-League-Saison und kann nach zuletzt durchwachsenen Auftritten durchatmen. Dirk Krampe und Tobias Jöhren gehen in die RN-Analyse. Von Dirk Krampe, Tobias Jöhren, Florian Groeger

Julian Brandt überzeugt beim 2:0 des BVB in Prag auf ungewohnter Position. Der Neuzugang bereitet beide Tore vor - und bekräftigt, dass er lieber im Zentrum als auf der Außenbahn spielt. Von Tobias Jöhren

Beim schwächelnden BVB wird derzeit viel über Mentalität geredet. Ein Sieg in Prag würde die leidige Diskussion vorerst beenden. Darüber sprechen unsere Reporter in der RN-Vorschau. Von Sascha Klaverkamp, Dirk Krampe, Jürgen Koers, Tobias Jöhren

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hält an den Saisonzielen fest. Ein Mentalitätsproblem sieht er nicht. Trotzdem richtet der 60-Jährige klare Worte an Mannschaft und Trainer. Von Tobias Jöhren

Die Unruhe bei Borussia Dortmund wächst! Das enttäuschende 2:2 gegen Bremen verstärkt die Mentalitätsdebatte. Tobias Jöhren und Jürgen Koers gehen in die RN-Analyse. Von Tobias Jöhren, Jürgen Koers, Florian Groeger

Borussia Dortmund lässt beim 2:2 gegen Bremen erneut Punkte liegen. In der Tabelle rutscht der BVB auf Rang sieben ab - die Diskussion über die richtige Mentalität wird sich verschärfen. Von Tobias Jöhren

In unserer RN-Vorschau blicken wir auf die Mentalitäts- und die Kapitäns-Debatte der Woche nach dem Frankfurt-Spiel zurück und erklären, auf was es gegen Werder Bremen ankommen wird. Von Dirk Krampe, Tobias Jöhren, Kevin Kisker

Seit dem 2:2 des BVB gegen Frankfurt ist das Wort Mentalität in aller Munde. Michael Zorc hat wenig Verständnis für die Unruhe im Umfeld des Vereins – und bricht eine Lanze für Marco Reus. Von Tobias Jöhren

Die Zeit wird knapp: Mats Hummels fehlt weiter im BVB-Training. Ob es für das Heimspiel gegen Werder Bremen reicht, ist offen. In der Defensive drohen Umbaumaßnahmen. Von Tobias Jöhren

Reicht es oder reicht es nicht? Für Mats Hummels gleicht die Trainingswoche vor dem Spiel gegen Bremen einem Wettlauf gegen die Zeit. Was tun, wenn es nicht reicht? Von Tobias Jöhren

Vor dem Gastspiel des BVB bei Eintracht Frankfurt gibt es personelle Entwarnung auf der Außenverteidiger-Position. Im Tor allerdings bleibt die Situation angespannt. Von Tobias Jöhren

Der BVB verzweifelt gegen Barcelona an der eigenen Chancenverwertung. Das 0:0 ist dennoch ein Zeichen der Stärke. Jürgen Koers, Dirk Krampe und Tobias Jöhren gehen in die RN-Analyse. Von Tobias Jöhren, Dirk Krampe, Jürgen Koers, Florian Groeger

Marco Reus hat gegen Barcelona mehrfach den Siegtreffer auf dem Fuß, verschießt einen Elfmeter - und verliert das Privatduell mit ter Stegen. Trotzdem sieht er den BVB auf dem richtigen Weg. Von Tobias Jöhren

Borussia Dortmund spielt gegen Barcelona groß auf. 13:7 Torschüsse stehen für den BVB in der Statistik, aber ein 0:0 auf der Anzeigetafel. Wählen Sie jetzt den Spieler des Tages. Von Tobias Jöhren

Diesen Abend wird Jonas Hupe so schnell nicht vergessen: Der 19-Jährige vertritt beim BVB die angeschlagenen Hitz und Oelschlägel. Lionel Messi sitzt beim FC Barcelona auf der Bank. Von Florian Groeger, Tobias Jöhren

Der BVB gibt gegen Leverkusen die richtige Antwort auf die Union-Pleite - und fiebert jetzt der Champions League entgegen. Tobias Jöhren und Florian Groeger gehen in die RN-Analyse. Von Tobias Jöhren, Florian Groeger

Borussia Dortmund sendet mit dem 4:0 gegen Leverkusen ein wichtiges Signal gegen die aufkeimende Unruhe. Der BVB muss sich erst freischwimmen, spielt dann aber berauschenden Fußball. Von Tobias Jöhren

Erst Schulz, jetzt Piszczek: Borussia Dortmund gehen vor dem Heimspiel gegen Bayer Leverkusen die Außenverteidiger aus. BVB-Trainer Lucien Favre muss improvisieren. Von Florian Groeger, Tobias Jöhren

Bei Borussia Dortmund steigt nach dem 1:3 in Berlin der Druck. Mit einem Sieg gegen Leverkusen soll die Trendwende her. Darüber sprechen unsere BVB-Reporter in der RN-Vorschau. Von Sascha Klaverkamp, Dirk Krampe, Florian Groeger, Tobias Jöhren, Kevin Kisker

Vor dem Spiel gegen Leverkusen sind beim BVB noch viele Personalfragen ungeklärt. Bei Axel Witsel besteht Grund zur Hoffnung, aber in der Abwehr drohen Umbaumaßnahmen. Von Tobias Jöhren

Was lange währt, wird endlich gut: Raphael Guerreiro wird seinen im Sommer 2020 auslaufenden Vertrag beim BVB verlängern. Der Portugiese gibt damit (verspätet) ein klares Zeichen ab. Von Florian Groeger, Tobias Jöhren

Julian Weigl tritt dem Vorwurf entgegen, der BVB habe ein Problem mit dem Thema Emotionalität. Das 1:3 bei Union Berlin sei ein schlechter Auftritt der gesamten Mannschaft gewesen. Von Tobias Jöhren

Drei Spiele, fünf Gegentore! Beim BVB läuft zu Saisonbeginn längst nicht alles rund. Das 1:3 bei Union Berlin offenbart bekannte Defensivprobleme. Unsere Reporter gehen in die RN-Analyse. Von Sascha Klaverkamp, Tobias Jöhren, Florian Groeger

Ein Topspiel zum Auftakt! Der BVB trifft am ersten Spieltag der Gruppenphase in der Champions League auf den FC Barcelona. Hier gibt‘s alle Termine und Dortmunds Gegner im Portrait. Von Dirk Krampe, Tobias Jöhren

Der BVB-Saisonstart soll in Berlin vergoldet werden. Dortmund will bei Union den dritten Sieg im dritten Spiel einfahren. Im Mannschaftstraining fehlen allerdings gleich sechs Spieler. Von Tobias Jöhren, Florian Groeger

Borussia Dortmunds ehemaliger Co-Trainer Hendrik Krüzen schießt scharf gegen einige Spieler, die er in der Saison 2017/2018 beim BVB trainierte. Namen nennt er nicht. Aber er wird sehr deutlich. Von Tobias Jöhren

Verlängert Raphael Guerreiro seinen Vertrag beim BVB? Michael Zorc hofft weiter darauf, doch der Portugiese lässt sich Zeit. Bis zum 2. September wird aber Klarheit herrschen. Von Tobias Jöhren

Zweites Saisonspiel, zweiter Rückstand für den BVB! Doch die Borussen beweisen gegen Köln in der Schlussphase Charakater. Nach dem 3:1 lobt Torhüter Bürki seine Teamkollegen in den höchsten Tönen. Von Tobias Jöhren

Mit Glück und Können fährt der BVB in Köln den zweiten Saisonsieg ein. Beim 3:1 machen die Joker Brandt und Hakimi den Unterschied aus. Tobias Jöhren und Dirk Krampe gehen in die RN-Analyse. Von Dirk Krampe, Tobias Jöhren, Florian Groeger

45 Minuten lang bleibt der BVB hinter den Erwartungen zurück. Dann bringt Lucien Favre zwei entscheidende Impulse von der Bank. Wählen Sie jetzt den Dortmunder Spieler des Tages. Von Dirk Krampe, Tobias Jöhren, Florian Groeger

Beim BVB gibt es bereits zu Saisonbeginn die ersten Härtefälle. Marius Wolf steht gegen Köln erneut nicht im Kader, zwei andere Akteure sammeln Spielpraxis bei der U23. Von Tobias Jöhren

Andre Schürrle und Maximilian Philipp präsentieren sich zum Start ihrer Russland-Abenteuer in Torlaune. Vor allem Schürrle legt einen Traumstart hin - und auch bei Shinji Kagawa läuft es gut. Von Tobias Jöhren

Borussia Dortmund hat seinen Mannschaftsrat verkleinert – und ihn zum Ü30-Klub gemacht. Manuel Akanji, Julian Weigl und Thomas Delaney gehören nicht mehr dazu, zwei neue Spieler sind dabei. Von Tobias Jöhren

Der BVB startet mit einem Heimspiel gegen den FC Augsburg in die Saison. Die Partie ist auch für Ex-BVB-Spieler Julian Schieber ein besonderes Spiel. Der FCA steht gleich unter Druck. Von Tobias Jöhren

Das Projekt Meisterschaft beginnt - der BVB startet gegen den FC Augsburg in die neue Bundesliga-Saison. Darüber sprechen Florian Groeger, Tobias Jöhren und Dirk Krampe in der RN-Vorschau. Von Tobias Jöhren, Dirk Krampe, Florian Groeger

Lucien Favre kann gegen den FC Augsburg fast aus dem Vollen schöpfen. Der Konkurrenzkampf tobt beim BVB - und bei den Personalentscheidungen stehen die ersten Härtefälle an. Von Tobias Jöhren

Der BVB arbeitet im Training an der nötigen Lockerheit für den Bundesliga-Start. Torhüter Roman Bürki absolviert erneut die komplette Einheit, sein Ersatzmann fehlt allerdings. Von Tobias Jöhren

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke kündigt bei „19.09 - der schwarzgelbe Talk“ eine baldige Entscheidung in der Personalie Raphael Guerreiro an. Etwas anders ist die Lage bei Mario Götze. Von Tobias Jöhren

600 Fans strömen zum ersten öffentlichen BVB-Training der Saison nach Brackel. Am Samstag startet die neue Bundesliga-Saison - bis auf zwei Spieler hat Lucien Favre alle Mann an Bord. Von Tobias Jöhren, Florian Groeger

Der BVB fährt in der ersten Pokal-Runde einen Arbeitssieg ein. Vor allem Alcacer und Weigl drücken dem Dortmunder Spiel ihren Stempel auf. Tobias Jöhren und Dirk Krampe gehen in die RN-Analyse. Von Dirk Krampe, Tobias Jöhren, Florian Groeger