Tipps gegen die österliche Langeweile

Osterwochenende

Wenn der Wind durch die Straßen fegt, macht das Ostereier-Suchen nicht so viel Spaß. Angenehmer ist da etwa der Besuch einer Ausstellung. Besonders für Familien haben wir Tipps fürs Osterwochenende parat.

Dortmund

, 01.04.2015, 15:54 Uhr / Lesedauer: 2 min
Tipps gegen die österliche Langeweile

Auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen gibt es über Ostern keine Langeweile.

Wenn der Wind durch die Straßen fegt, macht das Ostereier-Suchen nicht so viel Spaß. Angenehmer ist da etwa der Besuch einer Ausstellung. Besonders für Familien haben wir Tipps fürs Osterwochenende parat.

Gasometer Oberhausen (Arenastraße 11), "Der schöne Schein": Ob Botticellis Geburt der Venus oder da Vincis Mona Lisa - in dieser Ausstellung sieht man Kopien von Kunstwerken, für die man sonst um die halbe Welt reisen müsste. An allen Osterfeiertagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Flottmann-Hallen Herne (Straße des Bohrhammers 5), "Grzans Maler-Ei": Die Oster-Ausstellung widmet sich der Arbeit des verstorbenen Künstlers Peter Grzan, der mit seinen kreativ gestalteten Kunst-Eiern für Lacher sorgt. Karfreitag, Karsamstag und Ostersonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet, Ostermontag geschlossen.

Osthaus Museum Hagen (Museumsplatz 1) "Hundertwasser, Lebenslinien": Die Ausstellung widmet sich dem Werk des Künstlers Friedensreich Hundertwasser. Malerei, Druckgrafik, angewandte Kunst, Architektur und Ökologie sind zu sehen. An allen Osterfeiertagen von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Ruhr Museum Essen Gelsenkirchener Straße 181), "Werdendes Ruhrgebiet": Die Schau auf Zollverein (Foto) bringt Licht in die Zeit der Antike und des Mittelalters im Ruhrgebiet. Das Museum ist an allen Ostertagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Am Karsamstag findet von 16 bis 22 ein Osterfeuer am Holzlagerplatz (Martin-Kremmer-Straße) statt.

Ikonen-Museum Recklinghausen (Kirchplatz 2a), "Wunder des Lichts": Die Ausstellung bringt erstmals Ikonenschätze aus dem bulgarischen Varna nach Deutschland. Zu sehen sind 40 - zum Teil sehr großformatige und farbenprächtige - Ikonen des 17. bis 19. Jahrhunderts. An allen Ostertagen von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Stadtmuseum Hagen (Eilper Strasse 71 - 75), "Technisches Spielzeug - Heimliche Botschaften ins Kinderzimmer": Die Ausstellung zeigt technisches Spielzeug aus dem letzten Jahrhundert, unter anderem Eisenbahnen, Autos, Dampfmaschinen und Metallbaukästen.

Wer Ausstellungen langweilig findet, könnte mit der Familie ins Kino gehen. Derzeit läuft in vielen Kinos Shaun das Schaf (FSK 0). Gelangweilt vom Leben auf dem Hof, macht sich Shaun auf den Weg in die Stadt. Dort ist er auf der Suche nach seinem verschwundenen Bauern.

Schlagworte: