Theater und Konzerte in Dortmund

Theater und Konzerte in Dortmund

Oft arbeitet er mit Kapelle, im „Münchhausenkonzert“ steht Rainald Grebe allein auf der Bühne. Auch als Solist lief der gewitzte Tausendsassa am Samstag in Dortmund zu Hochform auf. Von Kai-Uwe Brinkmann

Der Kulturort „Wohnzimmer Live im Piepenstock“ in Hörde hat im Februar sein einjähriges Bestehen gefeiert – und am Wochenende wird es bei zwei Konzerten ziemlich Dortmund-lastig. Von Michael Nickel

Man kennt sie auf der ganzen Welt für ihren Song „Lean On“: Das US-amerikanische Kollektiv Major Lazer. 2020 gehen sie auf Welttournee. Und machen dabei Halt in der Dortmunder Nordstadt.

Mit dem Stück „Eine Sommernacht“ kommt „DispoDispo“ ins Theater im Depot. Es geht um eine ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen zwei absolut gegensätzlichen Menschen.

Nachdem das Exodus-Festival in den vergangenen Jahren nicht stattfinden konnte, kommt es nun zurück in die Westfalenhalle. Mit dabei sind mehrere Szenestars.

Mit einer Zusatzshow wollten die Ehrlich Brothers Dortmund verzaubern, doch Sturmtief Sabine machte ihnen und den Fans einen Strich durch die Rechnung. Aber nun gibt es einen Ersatztermin.

Außergewöhnliche Konzerte mit außergewöhnlichen Künstlern - das ist das Erfolgsrezept des Festivals „Klangvokal“. Das bietet vom 17. Mai bis 14. Juni wieder die ganze Welt der Vokalmusik. Von Oliver Volmerich

Die Popmusik-Fans in Dortmund dürfen sich freuen: Sänger Pietro Lombardi ist ab Mai 2020 mit seinem neuen Album in Deutschland unterwegs und macht unter anderem Halt in Dortmund.

Auch ohne große Werbung sind die Vorstellungen der Theatersparte im Heimatverein Grevel stets ausverkauft. Wer einmal dabei war, kommt auch im nächsten Jahr. Von Andreas Schröter

Das Line-up für das 25. Juicy Beats Festival im Sommer wird immer größer. Unter den neu bestätigten Acts sind auch Musiker aus Dortmund. Von Lena Heising

Das Theater Dortmund hat seine Preise zuletzt 2011 umfangreich erhöht. Das wird sich in der Spielzeit 2020/21 deutlich ändern. Es gibt aber auch eine gute Nachricht. Von Gaby Kolle

Fallen BVB-Abendspiele und Westfalenhallen-Konzerte auf denselben Tag, wird es voll in Dortmund. Die Veranstalter wollen rechtzeitig auf die Lage an einem Dienstag Mitte Februar hinweisen. Von Kevin Kindel

Auf der Junkyard-Bühne werden in den nächsten Monaten Hip-Hopper, Singer-Song-Writer und Comedians stehen. Und am Samstag (1. Februar) legt mit Klaudia Gawlas eine Techno-Größe dort auf.

Als Rod Stewart feiert Robin Stone mit The Rhythm Of My Heart eine umjubelte Premiere im Hörder Hansa-Theater. Eine gute Illusion. Lustige Anekdoten zeichnen ein etwas anderes Bild des Briten. Von Dietmar Bock

Die Warsteiner Music Hall in Dortmund zieht 2020 das Tempo deutlich an. Die Bandbreite der Künstler, die hier auftreten, könnte kaum größer sein. Von Felix Guth

In diesem „Weißen Rössl“ möchte man sofort einchecken. Die Dortmunder Oper bringt Benatzkys Singspiel als Riesen-Gaudi auf die Bühne und bietet beste Unterhaltung im Dirndl-Paradies. Von Julia Gaß

Mit 900 Gästen feierte Lensing Media den Neujahrsempfang im Konzerthaus. Der war zugleich Auftakt für die Feiern zum 150-jährigen Bestehen des Verlagshauses.

Mit sonnigen Klängen heizt ein Neujahrskonzert im Fritz-Henßler-Haus den Gästen ein. Mit dabei beim Karibischen Konzert von Pankultur ist auch ein Ausnahmetalent aus Andalusien. Von Susanne Riese

Jubiläumskonzert der Kelly Family in den Westfalenhallen, 24 Stunden Böller-Lager-Verkauf und ein Streit an Weihnachten, der mit Messerstichwunden im Krankenhaus endet. Von Joshua Schmitz

Die Ruhrpott-Rocker „Die Kassierer“ feiern mit einer Punk-Operette im Theater bald Premiere. Für Arbeitssuchende gehen 2020 mehrere neue Angebote an den Start. Und im Zoo gab es Nachwuchs. Von Robin Albers, Christian Gerstenberger

Gibt es bald ein Rauchverbot wie in Gelsenkirchen auch im Dortmunder Zoo? Außerdem: Eine Studie hat den Handy-Empfang in Dortmund bewertet. Und was sonst noch am Ersten Weihnachtsfeiertag wichtig wird. Von Robin Albers, Verena Schafflick

Wer trotz vollem Bauch vom Weihnachtsessen noch Energie hat, etwas zu unternehmen, für den bietet Dortmund einiges. Auch die „kleinen“ Dortmunder kommen nicht zu kurz: Tipps für die Feiertage. Von Robin Albers

Sechsmal fand das „Way Back When“-Festival in Dortmund statt, 2019 gab es einen Standortwechsel und eine Verkleinerung. In 2020 wird es nicht stattfinden – doch es gibt Hoffnung. Von Philipp Thießen

Swen Heiland und James Mean sind die Punkrock-Band „King‘s Tonic“. Am 19. Dezember erscheint ihre neue Single: Ein Song nur für ihren Lieblingsverein Borussia Dortmund. Von Rebekka Antonia Wölky

Er hat wohl eine der markantesten deutschen Stimmen: gemeint ist Henning May, Frontmann von AnnenMayKantereit. Im Sommer 2020 kommt die Rockband mit „Freunden“ nach Dortmund.

Im Signal Iduna Park fand das BVB-Weihnachtssingen statt. Außerdem: Der NRW-Ministerpräsident ist bald beim Tatort zu sehen. Und am Samstag ereigneten sich zwei kuriose Polizeieinsätze. Von Robin Albers

Midge Ure hat in den achtziger Jahren Musikgeschichte geschrieben. 2020 geht er wieder auf Tour - dabei packt er seine Gitarre auch in Dortmund aus.

Sarah Connor spielt im Sommer 2020 ein Open-Air-Konzert in Dortmund. Wer diesen Termin verpasst, hat bereits ein Dreivierteljahr später erneut die Chance, die Pop-Sängerin hier zu erleben.

Dortmund steht Anfang des Jahres 2020 eine Mega-Evakuierung bevor. Auch das Theater Dortmund ist davon betroffen: Mehrere Vorstellungen können nicht stattfinden.

Musik, Festivals und Kultur: Im Dietrich-Keuning-Haus in der Dortmunder Nordstadt ist im ersten Halbjahr 2020 einiges los. Dies sind einige Highlights. Von Marc Dominic Wernicke

Die Cityring-Konzerte sind ein wichtiger Termin im Dortmunder Veranstaltungskalender. Auch 2020 kommen sie wieder auf den Friedensplatz. Am Freitag (6.12.) startet der Vorverkauf. Von Lukas Wittland

Nach zwei Jahren Pause kommt das Festival Exodus 2020 zurück in die Dortmunder Westfalenhalle. Neben „Angerfist“ sind weitere internationale Stars der Szene mit dabei. Von Philipp Thießen

Bier, Zigaretten und Live-Musik: So sah ein typischer Abend in der Schürener Jugendfreizeitstätte in den 70er- und 80er-Jahren aus. Eine Zeitreise zurück in diese Zeit gibt’s am 7. Dezember. Von Jörg Bauerfeld

Im Dortmund Schauspielhaus hatten „Die Dämonen“ Theater-Premiere. Die Inszenierung des Dostojewski-Stoffes von Sascha Hawemann sorgte dafür, dass so mancher Zuschauer vorzeitig ging. Von Kai-Uwe Brinkmann

Einen so tollen Lohengrin wird man so schnell nicht wieder hören: Daniel Behle hat in dieser Partie im Dortmunder Opernhaus sein Debüt gegeben. Ein strahlender Ritter ist er nur musikalisch. Von Julia Gaß

In Dortmund wird heute wieder für das Klima gekämpft, Einschränkungen im Verkehr sind dabei zu erwarten. Außerdem: Deniz Yücel kommt nach Dortmund. Und die geplatzte BVB-Meisterfeier wird teuer. Von Robin Albers

Am 29. November startet wieder eine Nordstadt-Session in der Do-Bo-Villa im Hoeschpark. Es wird die letzte dort sein. Von Susanne Riese

Es dauerte nur eine gute Viertelstunde bis alle Karten weg waren. Zum Vorverkaufsstart für ein Konzert der Dortmunder Philharmoniker erlebte die Theaterkasse einen ungewöhnlichen Andrang. Von Oliver Volmerich

Wichtige Anerkennung und wichtiges Geld für die Zukunft: Einer der ältesten Live-Musik-Orte Dortmunds ist mit dem Kulturpreis „Applaus“ ausgezeichnet worden. Das bringt der Preis. Von Felix Guth

Die Reihe „Jazz in...“ besteht seit 10 Jahren und feiert ihr Bestehen mit einem speziellen Act. Die bekannte Band kommt aus Duisburg und spricht ein besonderes Publikum an. Von Jörg Bauerfeld

Die Westfalenhalle 2 wird im Januar in die fantastische Welt von Mittelerde verwandelt. Ein berühmter Hobbit-Schauspieler kommt zum Singen persönlich vorbei. Von Philipp Thießen

Seit mehr als einem Jahrzehnt ist Carsten Bülow auf Deutschlands Bühnen mit der Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens unterwegs. Im Dezember kommt er nach Hörde.