Anzeige

Die Hörbiene: Modern und praktisch

Tag der offenen Tür

Der Hörgeräteakustiker „Die Hörbiene“ aus Dortmund bietet ein Hörgerät als Weltneuheit, kostenlose Hörtests und ganz viel Beratung – und das alles am Tag der Sinne am 30. April.

12.04.2019 / Lesedauer: 3 min
Die Hörbiene: Modern und praktisch

Neben den Filialen in Brackel, Husen und Körne zelebriert Inhaberin Sabine Bredow gemeinsam mit dem Hörakustikmeister und Pädakustiker Jürgen Holl jetzt auch im Dortmunder Nordwesten Hörakustik auf absolutem Top-Niveau. © Stephan Schuetze

Wer besonders im hohen Altern alleine zu Hause wohnt und stürzt, muss oft lange auf Hilfe warten. Ein neues Hörgerät verspricht da die nötige Sicherheit: Das Via Hörgerät ist das weltweit erste Hörgerät mit eingebautem Notrufsystem. Das Gerät verfügt über einen Sturzdetektor und einen Alarm, der dann schnell Hilfe rufen kann. Dieses Hörgerät gibt es jetzt ganz neu bei dem Hörgeräteakustiker „Die Hörbiene“ in Dortmund.

Neben den Filialen in Brackel, Husen und Körne zelebriert Inhaberin Sabine Bredow gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten, dem Hörakustikmeister und Pädakustiker Jürgen Holl jetzt auch im Dortmunder Nordwesten Hörakustik auf absolutem Top-Niveau.

Die Hörbiene: Modern und praktisch

„Im Fokus unserer stets individuellen Beratung steht die verbessernde Lebensqualität, nicht das Hörsystem“, sagt Jürgen Holl von der Hörbiene. © Stephan Schuetze

Die Hörbiene: Beratung zu Hörgerät mit Sprachübersetzer

Bei einem Tag der offenen Tür, dem Tag der Sinne, den die Hörbiene am 30. April zusammen mit Optik Siewert in der Filiale an der Siegburgstraße 19 feiert, wird das neue Hörgerät Kunden und allen Interessierten vorgestellt. Neben dem eingebauten Notrufsystem kann das Gerät auch mit einem besonders modernen und praktischen Aspekt punkten: dem Echtzeit-Übersetzer für 27 Sprachen.

„Das ist also nicht nur ein Hörgerät für ältere Menschen oder Kunden mit Hörproblemen, sondern auch praktisch für Dienstreisende in andere Länder oder Touristen, die sich die Kommunikation einfacher machen wollen“, erklärt Sabine Bredow.

Zudem können alle Kunden am Tag der offenen Tür zwischen 9 und 18 Uhr einen kostenlosen Hörtest machen lassen, sowie die Welt des Hörens an einem Klangkopf erleben. „So können Sie verschiedene Hörgeräte direkt vergleichen“, sagt Sabine Bredow.

Verbesserte Lebensqualität bei der Hörbiene

„Im Fokus unserer stets individuellen Beratung steht die verbessernde Lebensqualität, nicht das Hörsystem. Wir bieten unseren Kunden die bestmöglichen Informationen rund um die von uns eingesetzten Produkte, Modelle und Systeme“, versichert Jürgen Holl. Da sich die Hörbiene in ihrer 4. Filiale die großzügig konzipierten Geschäftsräume mit dem bekannten Familienunternehmen Optik Siewert teilt, finden die Kunden hier nun kompetente Ansprechpartner rund ums gute Hören und Sehen.

Die Hörbiene: Modern und praktisch

Frank und Nicole Siewert von Optik Siewert (mitte) und Sabine Bredow und Jürgen Holl von der Hörbiene laden gemeinsam zum Tag der Sinne am 30. April ein. © Stephan Schuetze

Kontakt