Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tausch: Preuße Glaap gegen LSV-er Neumann

LÜNEN Ein halbes Jahrzehnt ist es her, dass Martin Tospann als Trainer der Preußen an der Linie stand. Das ist am Wochenende vorbei. Er ist als neuer Coach mit dem SV Preußen bei der TSG Eintracht Dortmund zu Gast.

von Von Bernd Janning

, 16.11.2007

A-Jgd.-Bezirksliga 4 - TSG E. Dortmund - SV Preußen Sa 18.00 - "Martin ist ein alter Preuße, hat viel Erfahrung", begrüßt Rolf Nehling als Sportlicher Leiter den Rückkehrer. Dieser machte seine Truppe in dieser Woche mit vier Trainingseinheiten flott, machte sich dabei ein Bild von seinem neuen Team.

Tospann bleibt vorerst bis Ende der Saison, nach der beim heutigen Schlusslicht der Klassenerhalt stehen soll, Trainer der A-Jugend.

Nach der Trennung von Tospann-Vorgänger Dieter Glaap verlässt auch dessen Sohn Kevin Glaapzusammen mit Chihan Akbayrak die Horstmarer. Das Duo trainiert schon bei der Landesliga-A-Jugend des Lüner SV, zu der Patrick Neumann gehört, mit.

An Neumann sind die Preußen interessiert. Es könnte sich ein interessantes Tauschgeschäft anbahnen, mit dem alle drei Jugendspieler um die bei sofortiger Abmeldung fällige Sperre von sechs Monaten kämen.

Lesen Sie jetzt