Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SVH II vor schwerer Partie

HERBERN Vor einer schweren Auswärtshürde steht am Samstag (24. November) die Reserve des SV Herbern. Im Nachholspiel vom 14. Spieltag muss die Mannschaft von Trainer Hartmut Wenzel beim PSV Bork antreten.

von Ruhr Nachrichten

, 23.11.2007

Kreisliga A

PSV Bork - SV Herbern II - Vor dem Tabellenachten, der sieben Punkte hinter dem SVH zurückliegt, hat Wenzel Respekt. "Das ist eine ganz unbequem zu spielende Mannschaft, die im bisherigen Saisonverlauf unter ihren Möglichkeiten geblieben ist", warnt der SVH-Coach seine Mannschaft davor, den Gegner zu unterschätzen. Aufhorchen ließ Bork am vergangenen Sonntag mit einem Punktgewinn beim Tabellenzweiten FC Nordkirchen.

Für die Begegnung in Bork steht voraussichtlich auch Michael Aschoff zur Verfügung, der gegen Lüdinghausen II einen Schlag auf den Spann bekommen hatte. Zurück in den Kader kehrt wohl auch Christian Adamek, der seit Anfang November verletzungsbedingt ausfiel. Dagegen wird Thomas Sennekamp fehlen - der Mittelfeldspieler hat Knieprobleme und wird vorsorglich geschont.

Lesen Sie jetzt