Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Henricus-Stift vermisst Pfauenhenne

Ausgeflogen

Die Pfauenhenne wird seit ein paar Tagen im Henricus-Stift vermisst. Schwester Oberin Ansgara, die sich im um die vielen Tiere im Stift kümmert, bemerkte jetzt, dass die Henne nicht mehr im Gehege ist. Sie glaubt, dass sich das Tier in die nähere Umgebung aufgemacht hat, um ein Nest zu bauen.

SÜDLOHN

von Von Stephan Teine

, 09.05.2011
Henricus-Stift vermisst Pfauenhenne

Schwester Oberin Ansgara vermisst die Pfauenhenne.

„Das hat sie in den vergangenen Jahren schon ein paar Mal gemacht“, so Schwester Oberin Ansgara. Damals sei der Vogel über die Schlinge gegangen und habe sich dann in den angrenzenden Gärten oder Grünanlagen ein Nest gebaut. Der Vogel suche sich ein ruhiges Plätzchen, um ihre Eier zu legen, erklärt die Oberin. Auch der Pfauenhahn suche schon verzweifelt nach seiner Gefährtin, erzählt Schwester Ansgara weiter. Er komme aber immer wieder zurück.  

Lesen Sie jetzt