Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gelungener Veranstaltungs-Mix zieht Besucher in Scharen an

„Mai-Meile“ in Oeding

Auf den „meilenweiten“ Weg zur „Mai-Meile“ in der Grenzgemeinde machten sich am gestrigen Sonntag viele. Und wer von den zahlreichen heimischen und auswärtigen Besuchern, die an diesem Tag in Oeding unterwegs waren, annahm, dass mit diesem Begriff lediglich eine einzige Veranstaltung benannt wird, lag gründlich daneben.

OEDING

von Von Georg Beining

, 15.05.2011
Gelungener Veranstaltungs-Mix zieht Besucher in Scharen an

Der Kunstgewerbemarkt mit den bunten Angeboten ist offenbar für jedes Alter attraktiv.

Typisch für den „Mai-Meile“-Tag ist nämlich, dass an den unterschiedlichsten Orten innerhalb der Grenzgemeinde alles Mögliche gleichzeitig passiert – unter anderem deshalb, weil die Organisatoren des heimischen Gewerbevereins und des Marketingbüros SOMIT sehr genau um die unterschiedlichen Interessen der Besucher wissen und darauf eingehen. So fand um 11 Uhr, während draußen längst der fröhliche Kinderflohmarkt und der Kunstgewerbemarkt liefen waren, in der Alten Volksbank ein vergleichsweise „gesetzteres“ Event statt: Die große Werk-Ausstellung von „Kunstpunkt West“ erlebte ihre Vernissage. In dem Künstlerverband sind die Sparten Fotografie, Keramik, Lyrik, Malerei, Musik, Skulpturen und Lichtobjekte auf höchst eindrucksvolle Weise vereint.

„Kunstpunkt West“ war zum wiederholten Male auf der Maimeile vertreten, und Bürgermeister Christian Vedder zeigte sich in seinem Grußwort anlässlich der Vernissage darüber erfreut, dass diese Ausstellung offenbar schon zur ständigen Einrichtung auf der Mai-Meile geworden ist. Währenddessen platzte die Jakobihalle mit ihrem Antik- und Trödelmarkt vor Besuchern auch wieder fast aus den Nähten. Es hat sich offenbar längst herumgesprochen, dass die Grenzgemeinde mittlerweile zum Mekka in dieser Richtung geworden ist. Dass in all diese verschiedenen Aktionen und Events der traditionelle verkaufsoffene Sonntag bestens integriert ist und sehr gut angenommen wird, zeugt auch von der unternehmerischen Weitsicht der heimischen Gewerbetreibenden.

Lesen Sie jetzt