Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Betreuung, Beratung, Bildung

07.11.2007

Betreuung, Beratung, Bildung

<p>Der klassische Kindergarten wandelt sich. Beining</p>

Oeding "Betreuung, Beratung, Bildung" - das sind die drei Säulen, auf denen künftig die Früherziehung stehen wird. Der klassische Kindergarten gehört der Vergangenheit an und wandelt sich Stück für Stück zum Familienzentrum.

"Wir sind unterwegs zu einer modernen Dienstleistungseinrichtung", betont Ulrike Weßling-Tummel, die Leiterin des Jakobus-Kindergartens am Grünen Weg . Beide Oedinger Kindergärten - St. Jakobus, und St. Ida - werden künftig im Rahmen eines Netzwerks heimischer Vereine und Verbände ihre Angebote erheblich erweitern - ausdrücklich auch für alle Mitbürger, die "bisher noch nie in irgendeiner Weise mit den Kindergärten zu tun gehabt haben".

Wichtig sei, so die Erzieherin, dass diese Angebote sämtlich vor Ort realisiert werden: "Es soll alles hier stattfinden. So muss niemand mehr in eine Nachbargemeinde fahren, wenn er beispielsweise Kurse für Tagesmütter und -väter, Sprach-, PC- oder Pannenkurse belegen will."

Geschlechter- und generationsübergreifende "Betreuung, Beratung und Bildung" - für alle, die sich über dieses neue Angebot informieren möchten, bieten Ulrike Weßling-Tummel und Anne Finke vom Ida-Kindergarten am Montag, 12. November, um 20 Uhr einen Informationsabend im Jakobus-Pfarrheim an. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Zusätzlich geht ein Fragebogen an die Haushalte der Grenzgemeinde, der viele denkbare und mögliche Kurs- und Veranstaltungsthemen auflistet und jeden Interessierten dazu auffordern soll, die neue Angebotsvielfalt in der Grenzgemeinde mit zu gestalten. geo

Lesen Sie jetzt