Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Stadtverwaltung Dorsten

Stadtverwaltung Dorsten

Dass der Bahnübergang Burenkamp in Wulfen ersatzlos geschlossen werden soll, hat auch die Planer der Stadt Dorsten vor einigen Tagen überrascht. B

Dorstener Zeitung Straßenbaubeiträge

Straßenbaubeiträge: So lief die Einwohnerfragestunde im Rat ab

Mit Fragen zum Ausbau der Luisenstraße und dafür fällige Straßenbaubeiträge haben Anlieger den Bürgermeister im Rat konfrontiert. Die Einwohnerfragestunde folgte strikten Regeln. Von Claudia Engel

Dorstener Zeitung Straßenbaubeiträge

Straßenbaubeiträge: Bürger dagegen, Experten sind sich uneins, Fragestunde im Rat

Gut vorbereitet gehen die Anwohner der Luisenstraße in die Ratssitzung am Mittwoch. Für die Einwohnerfragestunde zu Straßenbaubeiträgen haben sie einen Fragenkatalog zusammengestellt. Von Claudia Engel

Straßenbaubeiträge sind in Dorsten ein hoch emotional besetztes Thema. Bei der Einwohnerfragestunde am Mittwoch im Rat der Stadt können Bürger Fragen stellen, nicht aber diskutieren. Von Claudia Engel

Dorstener Zeitung LEG Wohnen

LEG-Wohnungen in Barkenberg werden nicht an die Altro Mondo verkauft

Die gute Nachricht für Barkenberger LEG-Mieter: Ihre Wohnungen werden nicht an die Altro Mondo verkauft. Der Kaufinteressent sei „reputabel“, wie LEG-Vorstand Dr. Volker Wiegel sagte. Von Claudia Engel

Dorstener Zeitung Lärm

Lärm macht krank: Das sind die lautesten Stellen in Dorsten

Ab einem gewissen Lärmpegel an schutzwürdigen Gebieten sind Kommunen verpflichtet, Lärmaktionspläne aufzustellen. Bürger sollen mitwirken und können den Dorstener Entwurf demnächst einsehen. Von Robert Wojtasik

Dorstener Zeitung Entfristung Arbeitsverträge

Stadt plant Entfristung von Arbeitsverträgen in Kitas zum neuen Kindergartenjahr

Der Personalrat der Stadt Dorsten hat befristete Arbeitsverträge immer schon kritisch gesehen. Die Verwaltung hat sich in besonderen Fällen neu positioniert. Von Claudia Engel

Beinahe 500.000 Menschen in NRW haben sich für die Abschaffung der Straßenbaubeiträge ausgesprochen. Ein Pfälzer Rechtsexperte rät dem Düsseldorfer Landtag davon aber ab. Von Claudia Engel

Dorstener Zeitung Windenergieplanung

Die Dorstener Windenergieplanung liegt bis auf Weiteres auf Eis

Erst hat die Bezirksregierung in Münster die Windenergieplanung aus Dorsten zurückgewiesen. Jetzt tritt die Stadtverwaltung Dorsten den Rückzug an und verzichtet auf einen weiteren Anlauf. Von Claudia Engel

Ein junger Mann gibt sich als Azubi im Tiefbauamt der Stadt Dorsten aus und will in einem Privathaus den Rohrdurchmesser der Abflussleitungen zu kontrollieren. Die Stadt warnt.

Dorstener Zeitung Straßenbau

Baum-Ärger in Wulfen: Stadt räumt Fehler ein und macht ein Angebot

Die Stadt hält im Baum-Streit am Orthöver Weg an ihrem Vorschlag einer schrägen Zufahrt fest, räumt aber Kommunikationsfehler ein. Der Anwalt der Eigentümerin ist trotzdem skeptisch. Von Robert Wojtasik

Wegen einer Baumaßnahme könnte die Garageneinfahrt auf dem Grundstück einer Wulfenerin bald unbenutzbar sein. Ihrem Anwalt will die Stadt Dorsten nur gegen Bezahlung antworten. Von Robert Wojtasik

Dorstener Zeitung Abgemeldete Fahrzeuge

Fliegende Händler würden sie kaufen, trotzdem stehen überall in Dorsten Gammelautos herum

Ein Gammelauto kommt selten allein: In ganz Dorsten stehen nach Hinweisen unserer Leser verlassene Autos ohne Nummernschilder: auf der Hardt, in Holsterhausen, in Wulfen und Barkenberg. Von Claudia Engel

Die Absicht der LEG, ihren Wohnungsbestand in Wulfen-Barkenberg zu verkaufen, hat die Stadtverwaltung zu einem Appell an den LEG-Vorstand veranlasst.

Dorstener Zeitung Fahrzeugstilllegung

Volle Windeln hinterm Fahrersitz: Gammelauto ohne Kennzeichen steht seit einem Jahr herum

Ein Auto ohne Kennzeichen steht seit einem Jahr auf der Droste-Hülshoff-Straße. Von außen noch hui, von innen pfui: Volle Windeln, Müll unterm und auf den Sitzen - Anwohner sind stinkig. Von Claudia Engel

Dorstener Zeitung Fahrzeugstilllegung

Darum bleibt die fahrbare Müllkippe erst einmal auf der Droste-Hülshoff-Straße stehen

Ein Auto ohne Kennzeichen, mit ekligem Müll im Fahrzeuginneren, ärgert Anwohner der Droste-Hülshoff-Straße. In diesem speziellen Fall sind den Behörden die Hände gebunden. Von Claudia Engel

Eine Straße in Wulfen wird ausgebaut. Eine Anwohnerin kann bald ihre Garage nicht mehr nutzen, weil eine alte Linde geschützt werden muss. Die Stadt hat ihr einen kuriosen Vorschlag gemacht. Von Michael Klein

Dorstener Zeitung Sondermüll-Annahme

Schadstoffmobil nimmt an mehreren Stellen in Dorsten wieder Sonderabfälle an

Das Schadstoffmobil ist wieder auf Tour durch Dorsten. Vom 14. bis 17. Mai können Haushalte an elf Sammelstellen Sonderabfälle kostenfrei abgeben.

Dorstener Zeitung Tobias Stockhoff

Das verdient Dorstens Bürgermeister „nebenbei“ - und das spendet er

Dorstens Bürgermeister Tobias Stockhoff hat im vergangenen Jahr fast 4700 Euro aus Nebentätigkeiten erhalten. Das ist ein sehr ordentlicher Stundenlohn. Doch von dem Geld profitieren andere. Von Stefan Diebäcker

Dorstener Zeitung Strom aus Windenergie

Heinz Thier von der BBWind sieht Dorsten als Energiestadt der Zukunft

Dorsten ist Energiestadt. Ein Lembecker kann sich vorstellen, dass Windenergie aus Dorsten der Stadt wirtschaftlichen Aufschwung bringt. Von Claudia Engel

Dorstener Zeitung Innenstadt-Erneuerung

Die ersten Sicherheitspoller in der Innenstadt von Dorsten stehen

Sie sollen für mehr Sicherheit sorgen und den Lieferverkehr aus der Fußgängerzone heraushalten: Die ersten Poller in Seitenstraßen der Innenstadt stehen. Hier die Hintergründe. Von Michael Klein

Die Zollfahndung hat in einem Dorstener Nagelstudio das illegale Treiben des Arbeitgebers beendet. Er ließ zwei Minderjährige ohne Aufenthaltstitel für sich arbeiten. Das hat ein Nachspiel. Von Claudia Engel

Dorstener Zeitung Fundbüro

Ein Besuch in der geheimen „Schatzkammer“ der Stadt Dorsten

Manchmal werden Menschen zu Verlierern. Fahrrad, Regenschirm oder Brille - einfach futsch! Die letzte Hoffnung könnte das Fundbüro sein. Ein Besuch in Dorstens geheimer „Schatzkammer“. Von Stefan Diebäcker

Dorstener Zeitung Asylrecht

Die Entscheidung über eine mongolische Familie aus Dorsten naht

Fünf Monate nach der Ablehnung ihres Asylantrages ist eine mongolische Familie noch immer in Dorsten. Der Petitionsausschuss des NRW-Landtages wird im April eine Empfehlung aussprechen. Von Stefan Diebäcker

Dorstener Zeitung Windenergieplanung

Wechselnde Vorgaben lähmen die Windenergieplanung der Stadt

Die Windenergieplanung der Stadt leidet unter den ständig wechselnden Rahmenbedingungen. Eine überarbeitete, rechtssichere Konzeption wird es so schnell wohl nicht geben. Von Claudia Engel

Dorstener Zeitung Erste Beigeordnete

Stadtrat wählt erstmals eine Stellvertreterin von Dorstens Bürgermeister

Zum ersten Mal hat Dorsten eine allgemeine Stellvertreterin des Bürgermeisters. Die Entscheidung für Nina Laubenthal fiel im Stadtrat in geheimer Abstimmung. Von Stefan Diebäcker

Seit vielen Jahren engagieren sich der Entsorgungsbetrieb der Stadt Dorsten und der Verein „Sag Ja zu Dorsten“ für ein sauberes Stadtbild und organisieren jedes Jahr die Dorstener Besentage. Von Ralf Pieper

Straßenreinigung und Winterdienst: Wo wird gekehrt und wie oft? Ein neues digitales Service-Angebot der Stadt Dorsten liefert Informationen.

Ab sofort gibt es einen deutlichen Hinweis auf die „Brötchentaste“ des Parkscheinautomaten. Der Aufkleber ist die Idee eines Bürgers. Rathaus-Besucher parken 45 Minuten kostenlos

Dorstener Zeitung Schäden festgestellt

TÜV bemängelt Tribüne in der Petrinumhalle

In der Sporthalle des Gymnasium Petrinum darf die Mitteltribüne vorerst nur noch „bei größerem Publikumsandrang“ ausgefahren werden. Das ist das Ergebnis einer Überprüfung durch den TÜV. Von Andreas Leistner

Die Vorbereitungen für die Ehrenamtsgala in Dorsten laufen auf Hochtouren. Vereine und Gruppen können sich in den nächsten Tagen Karten sichern.

Diese Post mögen Grundstückbesitzer nicht: Die Stadtverwaltung Dorsten verschickt in den nächsten Tagen etwa 29.500 Bescheide über Grundbesitzabgaben für 2019. Das kann für Ärger sorgen.

Dorstener Zeitung Asylrecht

Asylantrag abgelehnt: Mongolische Familie hat wohl nur noch eine Chance

Der Petitionsausschuss des NRW-Landtages ist wohl die letzte Hoffnung für eine mongolische Familie. Ihr Asylantrag wurde abgelehnt, doch damit wollen sich viele Menschen nicht abfinden. Von Stefan Diebäcker

Dorstener Zeitung Stadtteilkonferenzen

Östrich sucht einen Konferenz-Namen, die Hardt hat ihn bereits

„Gemeinsam Hardt! - so lautet der Name für die neue Stadtteilkonferenz. So weit sind die Östricher noch nicht. Aber dafür wird dort schon das erste Projekt umgesetzt. Von Michael Klein

Dorstener Zeitung Kommunaler Ordnungsdienst

Uniformierte Hilfspolizisten der Stadt Dorsten lassen die Kasse klingeln

Sie gehen auf Streife und sehen aus wie echte Polizisten: Seit einem halben Jahr hat Dorsten einen kommunalen Ordnungsdienst. Die Resonanz ist überwiegend positiv - und die Kasse klingelt. Von Robert Wojtasik

In Dorsten ist nichts los? Bürgermeister Tobias Stockhoff sieht das beim Blick in den Terminkalender anders. Im Interview sagt der 37-Jährige auch, warum er sich als „Stadtvater“ versteht. Von Stefan Diebäcker

Alle Dienststellen der Stadtverwaltung Dorsten und städtische Einrichtungen sind über Weihnachten und Silvester geschlossen. Aber es gibt darüberhinaus auch Sonderregelungen.

Dorstener Zeitung Asylrecht

Wie Dorstens Bürgermeister Schulkindern das Asylrecht erklärt

Das Schicksal einer mongolischen Familie rührt viele Dorstener an. Der Bürgermeister erklärte den Klassenkameraden von Jarga (12) das Asylrecht – und dass es keine Hoffnung gibt. Von Stefan Diebäcker

Dorstener Zeitung Personalmangel

Hoher Krankenstand im Entsorgungsbetrieb: „Da ist einiges liegen geblieben!“

Die Jungs von der Müllabfuhr in Dorsten können ordentlich zupacken. Doch die körperliche Arbeit hinterlässt Spuren. Das hatte in diesem Jahr auch Auswirkungen auf die Straßenreinigung. Von Stefan Diebäcker